• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunk: Vodafone-Kunden mit hoher Datennutzung in der Ferienzeit

Besonders in den Touristenregionen an der Küste ist die Datennutzung in diesem Sommer stark angestiegen. In Schleswig-Holstein wuchs das genutzte Datenvolumen bei Vodafone am meisten.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobilfunknetz von Vodafone
Mobilfunknetz von Vodafone (Bild: Vodafone Deutschland)

In den Schulferien haben die Deutschen das Mobilfunknetz von Vodafone intensiver genutzt. Das Telekommunikationsunternehmen habe bundesweit in den vergangenen zehn Wochen einen Anstieg der Datennutzung in seinem LTE-Netz verzeichnet, erklärte Vodafone am 12. September 2018. Vor allem direkt an der Küste seien mehr Daten übertragen worden.

Stellenmarkt
  1. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  2. allsafe GmbH & Co.KG, Engen

In Schleswig-Holstein stieg das genutzte Datenvolumen während der vergangenen zehn Wochen am stärksten an. Bewohner und Touristen nutzten im Download 18 Prozent mehr Daten als gewöhnlich. Im Upload steigerte sich der Datendurchsatz um 20 Prozent. Allein in Schleswig-Holstein wurden in der Sommerzeit mehr als 2 Millionen Gigabyte Daten übertragen.

Eine außergewöhnlich hohe Datennutzung gab es auch an der Ostsee. In Mecklenburg-Vorpommern erhöhte sich das genutzte Datenvolumen während der Ferienzeit um 16 Prozent im Download sowie um 22 Prozent im Upload. In weiteren Bundesländern war der Datenanstieg während der Schulferien ebenfalls zu spüren: In Nordrhein-Westfalen stieg der Datenverbrauch im Download um 5 Prozent und im Upload um 4 Prozent.

Rostock ist datenhungrig

Im Städte-Ranking lag Rostock vorn. Hier gingen im Download 13 Prozent mehr Daten durch das LTE-Netz von Vodafone als üblich. Im Upload gab es im Ruhrgebiet den größten Zuwachs: In Gelsenkirchen stieg der Messwert um 22 Prozent an.

In Schleswig-Holstein erhöhte sich das Datenvolumen, das Vodafone-Kunden während der Sommerferien mit dem mobilen Router Gigacube nutzten, um 56 Prozent. Vor allem auf den Ferieninseln war die Zunahme stark. Auf Fehmarn gab es 160 Prozent Anstieg und auf Sylt 130 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. (-74%) 15,50€
  3. 19,99
  4. 20,49€

Marco22 13. Sep 2018

Wie Vorredner bereits sagten, es dient der Orientierung. Zudem kann man so auch besser in...

torrbox 13. Sep 2018

Es ist teils echt unglaublich, was golem veroffentlicht.

Anonymer Nutzer 13. Sep 2018

Erklärt den schlechten Empfang von Vodafone. Ein Turm für ganz Deutschland ist echt wenig.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /