Abo
  • Services:
Anzeige
Grafik der Swisscom zu den Diensten Voice over IP, Wi-Fi Calling und VoLTE im LTE-Netz
Grafik der Swisscom zu den Diensten Voice over IP, Wi-Fi Calling und VoLTE im LTE-Netz (Bild: Swisscom)

Mobilfunk: Vodafone führt Wi-Fi Calling in Deutschland ein

Grafik der Swisscom zu den Diensten Voice over IP, Wi-Fi Calling und VoLTE im LTE-Netz
Grafik der Swisscom zu den Diensten Voice over IP, Wi-Fi Calling und VoLTE im LTE-Netz (Bild: Swisscom)

Probleme mit Mobiltelefonieren in Stahlbetongebäuden sollen durch Wi-Fi Calling gelöst werden, das Vodafone einführt. Doch erst wenige Smartphones können das, und kostenlos ist es nur in ausgewählten Geschäfts- und Privatkundentarifen.

Vodafone führt ab dem 30. Mai Wi-Fi Calling (auch Voice over Wi-Fi genannt) ein. Das gab der Mobilfunkbetreiber am 26. Mai 2016 bekannt (PDF). Damit können Kunden in WLAN-Netzwerken mit ihren Smartphones telefonieren - ohne die Installation einer zusätzlichen App. Der Wechsel vom WLAN- ins LTE-Netz soll ohne Unterbrechung möglich sein.

Anzeige

Mit Wi-Fi Calling könnten Nutzer auch bei schwachem Empfang mit dem Handy telefonieren, wenn sie Zugriff auf ein WLAN haben. Mit dem Dienst wählt das Smartphone automatisch das WLAN für Gespräche, wenn es die bessere Verbindung bietet.

"Gerade in modernen Stahlbetongebäuden stoßen Handynutzer immer wieder an die physikalischen Grenzen der Netzverfügbarkeit. Durch die dicken Außenmauern ist eine Verbindung zwischen Smartphone und Mobilfunknetz kaum möglich", erklärte Vodafone zur Begründung.

Nur in ausgewählten Geschäfts- und Privatkundentarifen

Doch nicht für alle Vodafone-Kunden ist der Service gratis verfügbar: Für Geschäftskunden wird Wi-Fi Calling vorerst in allen Red-Business+-Tarifen enthalten sein. Privatkunden können den Service nur im Bündeltarif Red One kostenlos nutzen. Weitere Tarifkombinationen sollen im Laufe des Jahres dazukommen. Zurzeit unterstützen nur die Smartphones Samsung Galaxy S6 und S6 Edge Wi-Fi Calling. Weitere Geräte würden in Kürze folgen, erklärte Vodafone.

EVS (Enhanced Voice Service) ist ein Codec, der den Frequenzbereich für Sprachdienste erweitern soll und Telefongespräche in Hi-Fi-Qualität verspricht. Vodafone Deutschland führt EVS ab sofort in seinem LTE-Netz ein. Über Firmware-Updates werden in den nächsten Monaten zahlreiche Smartphones EVS als besten Codec für die Telefonie im Vodafone-Netz unterstützen.

Für Superwideband-Übertragungen über VoLTE wurde EVS von der Branchenorganisation GSMA zum vorgeschriebenen Audiocodec ernannt. Narrow- und Wideband-Übertragungen sind ab 5,9 KBit/s möglich, Superwideband mit Full-HD-Voice-Qualität wird ab 9,6 KBit/s unterstützt.

Im Sommer werden Kunden erste nationale Voice-over-LTE-Telefongespräche (kurz VoLTE) aus dem Vodafone-Netz in die Netze von Telekom und Telefónica führen können.

Nachtrag vom 27. Mai 2016, 10:11 Uhr

Auch das iPhone unterstützt ab dem Modell 5C Wi-Fi Calling, für jedes Gerät müssen aber beim Netzbetreiber auch die jeweiligen Settings unterstützt werden. Apple behält sich zudem vor, solche Aussagen selbst zu kommunizieren.


eye home zur Startseite
skyynet 23. Jun 2016

In UK unterstützt Vodafone Wi-Fi Calling auch für die iPhones ab Modell 5c. In...

Lasse Bierstrom 28. Mai 2016

Auch auf der deutschen Seite von VoIP ins Funknetz zu kommen kostet Aufwand... Aber aus...

iToms 27. Mai 2016

Windows Phone 8.1 und Windows 10 Mobile können Wi-Fi-Calling. Vodafone müsste es nur für...

Widdl 27. Mai 2016

Nur das S6, das S7 nicht?? Würde mich sehr wundern.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. WKM GmbH, München
  3. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 69,00€
  3. 222,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Password-Master - Master-Desaster

    MarioWario | 01:40

  2. Facebook-Verbot für SPD-Mitglieder und Spiegel-Leser

    MarioWario | 01:32

  3. Parkplätze? An die denkt wohl keiner...

    Techn | 01:27

  4. 1Password Fake-News ?

    MarioWario | 01:19

  5. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    GenXRoad | 01:10


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel