Mobilfunk: Vodafone ermöglicht Identifizierung über eID-Service

Künftig können Vodafone-Kunden zur Freischaltung einer Prepaid-Karte ihren elektronischen Personalausweis mit Chip verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch Erika Mustermann kann künftig unter anderem ihren Callya-Tarif bei Vodafone mit dem Ausweis aktivieren.
Auch Erika Mustermann kann künftig unter anderem ihren Callya-Tarif bei Vodafone mit dem Ausweis aktivieren. (Bild: Vodafone)

Der Netzanbieter Vodafone hat bekanntgegeben, dass seine Kunden in Deutschland künftig den eID-Service zur digitalen Identifikation verwenden können. Der eID-Service stellt damit eine Alternative zum bisherigen Video-Ident-Verfahren dar.

Stellenmarkt
  1. IT Support and infrastructure specialist (m/w/d)
    Ludwig Frischhut GmbH & Co. KG, Pfarrkirchen
  2. Prozessmanager (m/w/d) IT
    Göbber GmbH, Eystrup
Detailsuche

Vodafone-Kunden können mit Hilfe des eID-Service eine Prepaid-Karte oder einen Callya-Digital-Tarif freischalten. Dies soll binnen Sekunden erfolgen, was schneller als beim Video-Ident-Verfahren wäre. Weitere Einsatzmöglichkeiten sollen laut Vodafone noch folgen, genaue Details macht das Unternehmen dazu aber nicht.

Für den eID-Service benötigen Nutzer einen elektronischen Personalausweis mit Chip, ein Smartphone mit NFC-Chip sowie die Ident-App. Vodafone-Kunden werden bei der Freischaltung mit ihrem Ausweis durch den Prozess geleitet. Der Ausweis muss an das Smartphone gehalten werden, die Daten werden durch die Ident-App ausgelesen. Nutzer müssen den Vorgang durch die Eingabe ihrer PIN bestätigen, der Tarif ist anschließend sofort freigeschaltet.

Vodafone kooperiert mit Post und WebID

Beim eID-Service kooperiert Vodafone mit der Deutschen Post und WebID. Der eID-Service wird von AUTHADA über WebIDs Integrationsplattform GTTP (Global Trust Technology Platform) angeboten. Vodafone zufolge erfolgt die Nutzung "rechtssicher auf Grundlage deutscher und EU-Gesetzgebung sowie anwendungssicher aufgrund der Zertifizierung dieser Lösungen durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)".

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.–24. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Vodafone-Kunden, die kein Smartphone mit NFC-Chip verwenden, können alternativ weiterhin das Video-Ident-Verfahren verwenden. Dabei wird der Nutzer von einem Vodafone-Mitarbeiter oder Vertragspartner angerufen und muss seinen Ausweis in die Kamera halten. Dabei werden für gewöhnlich nicht nur der Name und das Foto abgeglichen, sondern auch Sicherheitsmerkmale wie das Hologramm überprüft. Das Video-Ident-Verfahren dauert länger als der eID-Service.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /