• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunk: Telekom schaltet 5G-Antennen in Leipzig ein

Eine weitere Stadt erhält erste 5G-Antennen von der Deutschen Telekom. Der Netzbetreiber konzentriert sich auf Bereiche, wo die Datennutzung hoch ist. Vodafone war in Leipzig schneller, allerdings nicht im Zentrum.

Artikel veröffentlicht am ,
5G-Installation in Berlin
5G-Installation in Berlin (Bild: Deutsche Telekom / Screenshot: Golem.de)

Die Telekom schaltet die ersten 5G-Antennen in Leipzig ein. Wie der Mobilfunkbetreiber am 19. Dezember 2019 bekanntgab, funken dort 18 5G-Antennen im Live-Betrieb. In den nächsten Wochen erhöht der Konzern die Zahl auf über 40.

Stellenmarkt
  1. J. Schmalz GmbH, Stuttgart, Glatten, Home-Office
  2. Hays AG, Berlin

Im Leipziger Ausbaugebiet steht zunächst die Versorgung der Innenstadt und der touristischen Hotspots im Fokus. Erste Standorte funken am Goerdelerring, am Hauptbahnhof, am Bayerischen Bahnhof, an der Straße des 18. Oktober, an der Dresdner Straße und am Gasometer Nord. Dort versorgt die Telekom die ansässigen Unternehmen und das Gewerbe.

Im Jahr 2020 werde das 5G-Gebiet sukzessive erweitert. "Da, wo die Datennutzung hoch ist, gehen wir im ersten Schritt hin. Dort bauen wir zusammenhängende Gebiete", sagte Walter Goldenits, Technikchef der Telekom in Deutschland. Damit ist das Telekom-5G-Netz nun in acht deutschen Städten verfügbar.

Die Telekom hatte 5G-Frequenzen im Wert von 2,17 Milliarden Euro ersteigert. Gesichert hat sich das Unternehmen 4 Frequenzblöcke im 2-Gigahertz-Band sowie 9 Frequenzpakete im Bereich 3,6 Gigahertz.

Vodafone betreibt seit etwas längerer Zeit 5G-Antennen in Leipzig. Seit Anfang Oktober sind drei Antennen in Stötteritz, einem Ortsteil im Leipziger Stadtbezirk Südost, also nicht im städtischen Zentrum, in Betrieb. Die Antennen funken entlang der Holzhäuser Straße und Kolmstraße und decken einen Radius von 500 bis 800 Metern ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Xiaomi MiTV Q1 im Test

Für das Streamen von Serien oder den Filmeabend zu Hause reicht der preiswerte Fernseher locker aus.

Xiaomi MiTV Q1 im Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /