Abo
  • Services:

Mobilfunk: Telefonieren während des Fluges soll erlaubt werden

Die bisherigen Beschränkungen bei der Mobilfunknutzung während eines Fluges sollen abgeschafft werden. Die zuständige Regulierungsbehörde sieht keine technischen Gründe mehr, in Linienmaschinen das Telefonieren, die SMS-Nutzung oder die mobile Internetnutzung zu verbieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Startendes Flugzeug/Los Angeles International Airport
Startendes Flugzeug/Los Angeles International Airport (Bild: David McNew/Getty Images)

Schon bald könnte es im Flugzeug üblich werden, dass der Sitznachbar den gesamten Flug über telefoniert. Die US-Zulassungsbehörde FCC will am 12. Dezember 2013 den Vorschlag machen, das Telefonieren mit dem Handy während des Fluges zu erlauben. Auch die Nutzung mobilen Internets soll erlaubt werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Der FCC-Chairman Tom Wheeler erklärte, dass moderne Technik während eines Fluges "sicher und zuverlässig" eingesetzt werden könne, berichtet unter anderem die Nachrichtenagentur Reuters. Es werde Zeit, "unsere veralteten und restriktiven Bestimmungen zu überprüfen".

Bei Start und Landung bleibt der Flugmodus Pflicht

Lediglich während Start und Landung sollen Mobilgeräte nur verwendet werden dürfen, wenn die Mobilfunkeinheit und drahtlosen Funktionen abgeschaltet werden, das Gerät also in den Flugmodus versetzt wird, so die Empfehlung.

Bis das Telefonieren während eines Flugs mit einer US-amerikanischen Fluggesellschaft erlaubt ist, dürfte allerdings noch einige Zeit vergehen. Der Entscheidung der FCC muss sich dann noch die US-Flugsicherheitsbehörde anschließen. Dann obliegt es den Fluggesellschaften, ob sie die Mobilfunknutzung in ihren Maschinen erlauben und sie entsprechend umbauen.

Nutzung elektronischer Geräte im Flugzeug

Anfang Oktober 2013 hatte die US-Flugsicherheitsbehörde entschieden, dass Fluggäste elektronische Geräte wie Tablets, E-Book-Reader, Smartphones und Musikplayer während des Starts und der Landung nicht mehr ausschalten müssen. Dieser Linie folgte kurz danach auch die Europäische Flugsicherheitsagentur, so dass diese Beschränkung langfristig auch für Fluggesellschaften in Europa fallen soll.

Eine Beschränkung gibt es aber weiterhin für große Geräte wie Notebooks. Beim plötzlichen Bremsen am Boden oder bei anderen Erschütterungen könnten sie sonst umherfliegen und jemanden verletzen. Nach wie vor gilt aber, dass das Flugpersonal Passagiere anweisen kann, die Geräte nicht zu verwenden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,49€
  2. (u. a. TomTom Via 135 M Europe Trafiic inkl. Free Lifetime Maps 109,99€)
  3. (aktuell u. a. AMD Athlon 220GE Prozessor 61,90€, Acer Iconia One 10 Tablet-PC 119,90€)
  4. (u. a. The Witcher 3 GOTY 14,99€, Thronebreaker 19,39€, Frostpunk 20,09€)

FaLLoC 26. Nov 2013

Sennheiser MM 550-X TRAVEL sind dafür auch ganz ok, aber auch nicht billig. Inzwischen...

FaLLoC 26. Nov 2013

Eine normale Funkzelle hat einen Durchmesser von 35 km. In dünn besiedelten Gebieten das...

zenker_bln 23. Nov 2013

...von Frankfurt nach New York??? Oh mein Gott! "Hey Mark, wir sind gerade in Frankfurt...

schap23 22. Nov 2013

Wenn zum zehnten Mal in einer Woche es zu Totschlag an Bord gekommen ist, weil der...

Gungosh 22. Nov 2013

Alt, aber immer noch gut http://www.heise.de/ct/schlagseite/2003/1/gross.jpg :-)


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Halbleiter: Organische Elektronik zum Dahinschmelzen
Halbleiter
Organische Elektronik zum Dahinschmelzen

US-Forscher haben einen ungewöhnlichen, organischen Halbleiter entwickelt. Er hält extremen Temperaturen stand und macht neuartige Sensoren möglich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
Rohstoffe
Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wissenschaft Die Neuvermessung der Welt
  2. Wissenschaft Rekorde ohne Nutzen
  3. Icarus Forscher beobachten Tiere via ISS

    •  /