• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunk: Telefónica führt eSIM-Tarife ein

Nach Vodafone und der Telekom bringt jetzt auch Telefónica Tarife mit eSIM statt herkömmlicher SIM-Karte. Jeder Postpaid-Kunde kann seinen bestehenden Tarif der Marken O2, Blau und Ay Yıldız in einen eSIM-Tarif umwandeln und dann etwa mit den neuen iPhones verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das iPhone Xs Max lässt sich mit den eSIM-Verträgen von Telefónica nutzen.
Unter anderem das iPhone Xs Max lässt sich mit den eSIM-Verträgen von Telefónica nutzen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der Netzanbieter Telefónica hat bekannt gegeben, ab sofort mit seinen Tarifen eSIMs zu unterstützen. Jeder Postpaid-Tarif ist demnach auch als eSIM-Tarif verfügbar, bestehende Verträge können umgewandelt werden.

Stellenmarkt
  1. Bio-Circle Surface Technology GmbH, Gütersloh
  2. neubau kompass AG, München

So können Kunden ihre vorhandene klassische SIM-Karte eintauschen und fortan nur noch die eSIM in ihrem Gerät verwenden. Ebenso ist es möglich, eine zusätzliche SIM-Karte zu ordern und diese in eine eSIM umzuwandeln.

SIM-Tausch ist kostenlos

Der Tausch SIM gegen eSIM ist grundsätzlich kostenlos. Wer die eSIM im Rahmen eines Multicard-Tarifs verwenden will, muss dafür aber je nach gewähltem Tarif möglicherweise eine monatliche Zusatzgebühr zahlen.

Die eSIM-Tarife lassen sich nicht nur in Smartwatches wie der Apple Watch oder der Huawei Watch verwenden, sondern auch mit den neuen iPhones. Die Modelle iPhone Xs, Xs Max und Xr haben eine eingebaute eSIM, auf die nun auch Vertragsprofile von Telefónica gespielt werden können. Passend zu den neuen eSIM-Tarifen bietet Telefónica über O2 in Deutschland an dem 21. November 2018 auch die neue Galaxy Watch LTE von Samsung an.

Die neuen Pixel-3-Modelle von Google bietet Telefónica bei O2 zwar nicht an, die eSIM-Tarife sollten mit den Geräten aber ebenso funktionieren. Solange ein Gerät den GSMA-Standard unterstützt, sollen die eSIM-Tarife von Telefónica funktionieren.

Anfang November 2018 hatte bereits Vodafone seine eSIM-Tarife gestartet. Diese funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip wie bei Telefónica: Auch bei Vodafone lassen sich alle Postpaid-Tarife in eSIM-Tarife umwandeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  2. 21,99€
  3. 49,99€
  4. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...

Schwabe 21. Nov 2018

@golem Die eSIM von o2 wird zurzeit nicht für die Apple Watch unterstüzt! Siehe hier den...

M.P. 12. Nov 2018

Warum ist das sinnlos? Gerade bei der Überbrückung von Funklöchern könnte man doch die...

robinx999 11. Nov 2018

Hier finde ich es aber erstaunlich dass die Telekom keine Verifikation bei den Händlern...

robinx999 09. Nov 2018

Das ist wohl zur Zeit unterschiedlich geregelt, Vodafone schreibt auf deren Seite Kann...


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

    •  /