Mobilfunk: Telefónica profitiert von E-Plus-Übernahme

Die Telefónica macht durch die Übernahme von E-Plus in Deutschland mehr Umsatz. Der spanische Konzern befindet sich im Umbau.

Artikel veröffentlicht am ,
Telefónica-Flaggen vor dem E-Plus-Gebäude in Düsseldorf
Telefónica-Flaggen vor dem E-Plus-Gebäude in Düsseldorf (Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Die spanische Telefónica hat im ersten Quartal durch verstärkte Nachfrage bei mobilen Daten und die E-Plus-Übernahme mehr Umsatz erzielt. Zudem hat es dieses Mal keine Probleme in Lateinamerika gegeben, wo zuletzt die schwache brasilianische Wirtschaft oder die Währungsabwertung in Venezuela das Ergebnis verschlechterten. Schwach war weiter der spanische Heimatmarkt.

Stellenmarkt
  1. (Junior) Business Analyst (m/w/d) Schwerpunkt Analyse / Reporting
    Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  2. IT-Netzwerkadministrator*in
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
Detailsuche

Der Konzern erwirtschaftete ein Umsatzplus von 12,6 Prozent auf 11,5 Milliarden Euro, wie die Telefónica am 14. Mai 2015 in Madrid mitteilte. Ohne Übernahmen und die positiven Folgen des schwachen Euro wäre der Umsatz nur um 3,3 Prozent gestiegen. Dabei wuchs die Telefónica außer in Spanien in allen Regionen. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg um 7,7 Prozent auf 3,62 Milliarden Euro. Der Gewinn wuchs auf 1,8 Milliarden Euro, nach 688 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Telefónica-Chef Cesar Alierta hatte den Konzern zuletzt erneut stark umgebaut. So übernahm Telefónica über seine deutsche Tochter mit der Marke O2 den Mobilfunkbetreiber E-Plus und ist damit jetzt gemessen an der Kundenzahl der größte deutsche Mobilnetzbetreiber. Telefónica Deutschland schloss am 31. März 2015 die UMTS-Netze von O2 und E-Plus über nationales Roaming zusammen. Der Betreiber greift dabei auf eine Funktion zurück, die zwei oder mehr Netze wie eines behandelt. In Brasilien kauften die Spanier den Festnetzbetreiber Global Village Telecom (GVT) für fast 5 Milliarden Euro von Vivendi.

Zugleich verkaufte die Telefónica O2 in Großbritannien an Hutchison Whampoa aus Hongkong. Der Kaufpreis für O2 UK lag bei 10,25 Milliarden britische Pfund (13,75 Milliarden Euro). Hutchison hatte bereits im vergangenen Jahr das irische Mobilfunkgeschäft von der Telefónica gekauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

blue765 04. Feb 2016

Nicht umsonst ist Telefonica Milliarden verschuldet.

blue765 04. Feb 2016

Nachteil bei o2 ist das das Internet langsam ist. Wenn meine alditalk karte um o2 netz...

plutoniumsulfat 15. Mai 2015

Auf jeden Fall mehr als mit H+.

plutoniumsulfat 14. Mai 2015

Interessiert aber nicht, laut Titel steigt der Umsatz ja gerade wegen der Übernahme.



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /