Abo
  • Services:
Anzeige
Sony auf der Ifa 2012
Sony auf der Ifa 2012 (Bild: Odd Andersen/AFP/Getty Images)

Absage: Keine Smartphones mit Windows Phone 8 von Sony

Sony auf der Ifa 2012
Sony auf der Ifa 2012 (Bild: Odd Andersen/AFP/Getty Images)

Sony wird keine Smartphones auf Basis von Windows Phone 8 anbieten. Sony-Mobile-Chef widerspricht damit einer Aussage eines anderen Sony-Managers. Derzeit gibt es von Sony nur Smartphones mit Googles Android-Betriebssystem.

Sony untersucht derzeit, ob das Unternehmen bald wieder Smartphones mit einem von Microsoft stammenden Betriebssystem anbieten wird, sagte Pierre Perron dem britischen Mobile Magazine. Perron ist Managing Director für Sony Mobile in Großbritannien und Irland. Wenn die Entscheidung für Microsoft ausfällt, könnte es also schon bald Smartphones von Sony mit Windows Phone 8 geben. Er begründet den Bau von Windows-Phone-8-Smartphones damit, dass Microsoft ein starker Partner von Sony ist.

Anzeige

Sonys Haupt-Smartphone-Betriebssystem bleibt Android

Zudem sei Sonys Strategie die der Offenheit, meint Perron. Allerdings ließ der Sony-Manager keine Zweifel daran, dass Android auf jeden Fall weiterhin die Basis-Smartphone-Plattform des Unternehmens bleiben wird. Es wird also keine Abkehr von Googles Android-Welt bei Sony geben.

Seit dem Wechsel von Windows Mobile auf Windows Phone gibt es keine Sony-Smartphones mehr mit einem Microsoft-Betriebssystem. Bis 2010 bot Sony (seinerzeit noch Sony Ericsson) Smartphones mit Windows Mobile 6.5 an. Das letzte für den deutschen Markt neu vorgestellte Windows-Mobile-Smartphone war das Aspen, es wurde im Februar 2010 gezeigt.

Seitdem hatte sich Sony Ericsson voll auf Android-Smartphones konzentriert und in den vergangenen Jahren keine Geräte mit einem anderen Smartphone-Betriebssystem im Sortiment. Die ersten Smartphones von Sony Ericsson liefen mit dem Smartphone-Betriebssystem Symbian und später kamen Windows-Mobile-Smartphones dazu. Einige Zeit gab es von Sony Ericsson parallel Smartphones mit Symbian, Windows Mobile und Android.

Sony Ericssons Prototyp-Smartphone mit Windows Phone 7 kam nie auf den Markt

Sony Ericsson hatte unter der Bezeichnung Julie auch ein Prototyp-Smartphone auf Basis von Windows Phone 7 entwickelt, aber niemals ein Gerät mit der Windows-Phone-Plattform auf den Markt gebracht.

Nachtrag vom 10. September 2012, 15:04 Uhr

In einer Vorabmeldung der Tageszeitung "Die Welt" heißt es, dass Sony "keine Pläne" habe, Smartphones mit Windows Phone 8 anzubieten. Dies erklärte Kunimasa Suzuki, der Chef von Sony Mobile. Laut Suzuki wird derzeit nicht geprüft, ob es einmal Windows-Phone-8-Smartphones aus dem Hause Sony geben wird. Der Sony-Chef betont, dass andere Smartphone-Betriebssysteme nicht per se ausgeschlossen würden. Aber zum Einsatz in Sony-Smartphones müssten sie offen sein. Auch werde Sony keine Smartphones mit einem eigenen Betriebssystem entwickeln. Die Überschrift und der Vorlauftext des Artikels wurden entsprechend angepasst.

Nachtrag vom 11. September 2012, 15:03 Uhr

Auf der Webseite der Tageszeitung "Die Welt" ist der Artikel zum Interview mit dem Sony-Mobile-Chef Kunimasa Suzuki abrufbar.


eye home zur Startseite
ploedman 10. Sep 2012

Das sind zwei Paar verschiedene Schuhe Sony Playstation 3 ( Sony Computer Entertainment...

HerrHerger 10. Sep 2012

Da es sich um die ersten Modelle seit der Google-Übernahme handelt, hatte ich ein...

Mr.Coolschrank 10. Sep 2012

Das Design der Galaxy Reihe war immer nur für Android Phones (bzw. halt nur für die...

Anonymer Nutzer 10. Sep 2012

k.w.T.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  4. Detecon International GmbH, Dresden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 28,99€
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    GaliMali | 03:52

  2. Re: Siri und diktieren

    Proctrap | 02:15

  3. Re: Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr...

    Trockenobst | 00:58

  4. Re: Warum?

    NeoXolver | 00:48

  5. Re: Mittelmäßig nützlich, ersetzt kein LTE

    GnomeEu | 00:40


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel