Abo
  • Services:

Mobilfunk: Rewe und Penny werten Smartphone-Tarife auf

Kunden der Smartphone-Marken Ja Mobil und Penny Mobil haben nun die Wahl zwischen drei Telefon-Flatrates. Als Besonderheit muss der SMS-Versand in allen Tarifen pro versendete Nachricht bezahlt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Rewe und Penny haben überarbeitete Smartphone-Tarife.
Rewe und Penny haben überarbeitete Smartphone-Tarife. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Die Supermarktketten Rewe und Penny werten ihre Smartphone-Tarife Ja Mobil und Penny Mobil auf. Beide Anbieter liefern die gleiche Leistung in ihren Tarifen, die in Kooperation mit der Telekom-Tochter Congstar realisiert wird. Während die Konkurrenz längst Prepaid-Tarife mit Allnet-Flatrates für Telefonie und SMS in alle deutschen Netze anbietet, sind Rewe und Penny noch längst nicht so weit. In allen Ja-Mobil- und Penny-Mobil-Tarifen wird jede versendete SMS einzeln mit 9 Cent pro Nachricht abgerechnet.

Stellenmarkt
  1. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  2. Zentiva Pharma GmbH, Berlin

Die Tarife Smart und Smart Plus enthalten künftig eine Telefonflatrate in alle deutschen Netze. Der Kunde kann nun also zwischen drei Tarifen wählen, die weiterhin angebotene Prepaid Allnet Flat ist unverändert vorhanden - nach wie vor ohne SMS-Flatrate.

Der Smart-Tarif kostet mit einer Laufzeit von vier Wochen 7,99 Euro und enthält neben besagter Telefonflatrate in alle deutschen Netze eine Datenflatrate mit einem ungedrosselten Datenvolumen von 1,5 GByte. Für 12,99 Euro gibt es die Option Smart Plus mit einer Laufzeit von vier Wochen. Dafür gibt es ein ungedrosseltes Datenvolumen von 3 GByte und ebenfalls eine Telefonflatrate in alle deutschen Netze.

Der dritte Telefon-Flatrate-Tarif bleibt unverändert: Die Allnet-Flat-Option kostet für vier Wochen 19,99 Euro und enthält neben einer Telefonflatrate in alle deutschen Netze ein ungedrosseltes Datenvolumen von 5 GByte. Unverändert bleibt auch der Tarif Smart Basic. Er kostet für vier Wochen 4,99 Euro, enthält in dieser Zeit ein ungedrosseltes Datenvolumen von 400 MByte und umfasst 100 Freieinheiten für Telefonate in alle deutschen Netze. Alle weiteren Telefonminuten kosten 9 Cent. In allen Tarifen kostet der Versand jeder SMS 9 Cent. Die Tarifänderung gilt ab sofort für Neukunden und für Bestandskunden, sobald dieser erneut gebucht wird.

In allen Prepaid-Tarifen gibt es eine maximale Geschwindigkeit von 32 MBit/s, aber ohne LTE-Zugang. In der Drosselung beträgt die Maximalgeschwindigkeit 64 KBit/s. Alle Optionen müssen aufgrund der Laufzeit von vier Wochen 13-mal gebucht werden, um diese das ganze Jahr über nutzen zu können.

Congstar ist ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom und nutzt das Mobilfunknetz des Bonner Telekommunikationsunternehmens. Die beiden Marken Penny Mobil und Ja Mobil sind wiederum Partner von Congstar und verwenden ebenfalls das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...
  2. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  3. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)

Ceutur 03. Sep 2018

Endlich sind auch Rewe und Penny dabei, ihre Tarife anzupassen. Grundsätzlich finde ich...

debattierer 28. Aug 2018

kann dir Vodafone CallYa Prepaid empfehlen. für unter 10¤ hast du LTE. Vodafone Flat und...

Kakiss 28. Aug 2018

Da niemand in der Lage zu sein scheint, eine vernünftige Antwort zu geben : Meine...

torrbox 27. Aug 2018

Die Netzbetreiber haben 600¤ pro Bürger, bzw. viel mehr pro Handynutzer und wenn man den...

Achim 27. Aug 2018

Das sieht doch eher nach Buchungsfehler als nach Abzocke aus? (Nicht dass ich Ja Mobil...


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


      •  /