Abo
  • Services:

Mobilfunk: Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

Achtung, Patenttroll! Apple und mehrere Mobilfunkanbieter sind in den USA verklagt worden, weil sie vier Patente von Nokia verletzt haben sollen. Kläger ist aber nicht Nokia selbst, sondern ein bekannter Patentverwerter.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple-Store (Symbolbild): Kartellrechtsklage gegen Nokia
Apple-Store (Symbolbild): Kartellrechtsklage gegen Nokia (Bild: Andrew Burton/Getty Images)

Neue Klage mit Patenten: Das US-Unternehmen Cellular Communications Equipment (CCE) klagt gegen Apple sowie AT&T, Boost Mobile, Sprint, T-Mobile und Verizon. Apple soll mit seinen iPhones und iPads Patente von CCE verletzen. Die Mobilfunkanbieter werden verklagt, weil sie die Apple-Geräte vertreiben.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Die vier Patente beziehen sich auf verschiedene Mobilfunktechniken, darunter etwa, schnell einen Notruf absetzen zu können. Diese Patente wurden zwischen 1997 und 2010 von Nokia angemeldet.

Nokia verdient Geld mit Patenten

Das finnische Unternehmen verfügt über einen großen Pool an Patenten, mit deren Lizenzierung es Geld verdient. Dabei arbeitet Nokia mit Unternehmen wie CCE zusammen, die auf Patentstreitigkeiten spezialisiert sind. CCE ist eine Tochter des US-Unternehmens Acacia, das als sehr klagefreudig gilt.

Nokia und Apple streiten sich schon länger um Patente. Im Dezember vergangenen Jahres klagte Nokia, weil Apple nach Ansicht der Finnen Patente nutze, ohne dafür zu zahlen. Das stelle eine Verletzung des Patentabkommens dar, das die beiden nach jahrelangem Rechtsstreit 2011 abgeschlossen hatten.

Apple wiederum hat ebenfalls im Dezember 2016 eine Kartellrechtsklage gegen Nokia eingereicht - weil Nokia in großem Maße mit Patentverwertungsgesellschaften, die auch abschätzig Patenttrolle genannt werden, zusammenarbeite, "um die gesamten Lizenzzahlungen zu maximieren, die von den Herstellern eingetrieben werden können."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. (-50%) 4,99€
  3. 12,49€

Zazu42 24. Apr 2017

In einem Jahr kann man viele anklagen schreiben... Oder meinst du das er die Rechte daran...

Trockenobst 23. Apr 2017

Bitte das verlinkte PDF lesen, von der Dezember Anklage von Apple. Nokia hat gewusst...


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /