Mobilfunk: O2-Kunden bekommen 500 MByte Gratis-Datenvolumen

Wer die O2-App verwendet, kann sich ab August 2021 monatlich 500 MByte Extra-Datenvolumen sichern - egal, ob Vertrags- oder Prepaid-Kunde.

Artikel veröffentlicht am ,
O2 bietet seinen Nutzern Gratisvolumen an.
O2 bietet seinen Nutzern Gratisvolumen an. (Bild: O2)

O2 bietet seinen Kunden ab dem 3. August 2021 monatlich 500 MByte Datenvolumen extra an, das ohne Zusatzkosten verwendet werden kann. Das Datenvolumen ist dem Netzbetreiber zufolge jeweils 30 Tage lang gültig.

Stellenmarkt
  1. Produktmanager Digitale Infrastrukturen (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Senior-Softwareentwickler / Software Developer Embedded Linux (Informatiker / Ingenieur Elektrotechnik ... (m/w/d)
    S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen
Detailsuche

Das Angebot ist nicht auf den August beschränkt: O2 spricht in seiner Pressemitteilung davon, dass das Gratis-Datenvolumen jeden Monat abgerufen werden kann. Wie lange das Angebot bestehen wird, ist nicht bekannt. Voraussetzung für die Nutzung ist die O2-App, die für Android und iOS zur Verfügung steht.

Das Datenvolumen kann in der App unter der Rubrik Angebote aktiviert werden. Dass O2 mit der Aktion seine Kunden dazu bewegen will, sich verstärkt die App herunterzuladen, ist relativ offensichtlich. Gerade für Kunden, die einen Tarif mit geringem Datenvolumen nutzen, könnte das Angebot aber verlockend sein.

Gratis-Datenvolumen auch in Prepaid-Tarifen nutzbar

Das Gratis-Volumen ist in allen Vertragstarifen (S, M und L) und fast allen Prepaid-Tarifen abrufbar, dort gibt es allerdings eine Ausnahme: Es können nur Prepaid-Kunden der Tarife S, M und L die 500 MByte abrufen - nicht aber die des 9-Cent-Tarifs, der an sich kein inkludiertes Datenvolumen enthält. Es ist also nicht möglich, diesen zu einem Tarif mit 500 MByte Datenvolumen zu machen.

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    11.-15.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Über die O2-App können Nutzer unter anderem ihre Datennutzung einsehen und ihren Tarif sowie dazu passende Optionen verwalten. Die App kann sowohl von O2-Vertragskunden als auch Prepaid-Kunden verwendet werden und steht kostenlos in Googles Play Store sowie Apples App Store zur Verfügung. O2 zufolge wurde die App drei Mal in Folge von der Connect mit "Sehr gut" ausgezeichnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. Fake-Polizei-Anrufe: Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden
    Fake-Polizei-Anrufe
    Bundesnetzagentur meldet starken Anstieg von Beschwerden

    Seit März wachsen die Beschwerden stark an, weil Betrüger automatische Ansage von Polizei, BKA, Interpol oder Europol versenden. Dabei täuschen sie echte Telefonnummern vor.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Red Friday: Mega-Rabatt-Aktion bei Media Markt • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower & CPU-Kühler) • Der beste 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /