• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunk: O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört

In Großkarolinenfeld im Landkreis Rosenheim können die Bewohner das Netz von O2 seit längerer Zeit nicht voll nutzen. Einzelne Netzelemente an einem Mobilfunkstandort sind ausgefallen.

Artikel veröffentlicht am ,
O2-Netzwerk
O2-Netzwerk (Bild: Telefónica Deutschland)

Seit rund 18 Tagen ist die Mobilfunkversorgung in Großkarolinenfeld, einer Gemeinde im Landkreis Rosenheim, gestört. Wie Telefónica-Sprecherin Sarah Esser Golem.de am 25. September 2017 auf Anfrage bestätigte, ist die Störung weiterhin nicht behoben.

Stellenmarkt
  1. Stadt Neumünster, Neumünster
  2. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Karlsruhe

Esser erklärte: "In Großkarolinenfeld kann es derzeit leider zu Empfangseinschränkungen kommen, da einzelne Netzelemente an einem Mobilfunkstandort ausgefallen sind. Unsere Techniker arbeiten bereits an der Lösung, damit unsere Kunden vor Ort schnellstmöglich wieder uneingeschränkt telefonieren und mobil im Internet surfen können." Einen Termin, wann die Störung behoben ist, nannte sie nicht.

O2: kein Ende der Störung in Sicht

Die Nachrichtenplattform rosenheim24.de hatte zuerst über die Unterbrechung der Mobilfunkversorgung in der Gemeinde mit 7.300 Einwohnern berichtet. Eine O2-Kunden erklärte hier, dass der Grund ein defekter Funkmast sei. Das habe sie vom Netzbetreiber telefonisch mitgeteilt bekommen.

Telefónica-Deutschland-Chef Markus Haas sagte im August 2017, der Betreiber habe das "dichteste und größte 3G-Netz in Deutschland". Die Netzabdeckung liege über 90 Prozent, bei 4G dagegen nur bei 80 Prozent. "Bei 4G investieren wir weiter", betonte er.

Nach dem Zusammenschluss von Telefónica und E-Plus im Jahr 2015 hatte das Unternehmen zunächst die UMTS- und GSM-Netze von O2 und E-Plus im Rahmen des National Roaming geöffnet. Der spanische Konzern will die Netzintegration bis Jahresende 2017 weitgehend abschließen. Die Telefónica Deutschland komme mit ihren beiden Netzen auf 40.000 Mobilfunkstandorte, 27.000 davon würden weiterbetrieben, erklärte Haas. Damit haben der spanische Konzern die meisten Standorte in Deutschland.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

elf 26. Sep 2017

Kann es sein, dass du ein Samsung S7 Edge hast :D SCNR

quineloe 26. Sep 2017

Du hast nur nicht verstanden, was ich verstanden habe. Problem on your end.

IchBIN 26. Sep 2017

Seit letzter Woche habe ich mitten in Berlin auch extreme Probleme, eine Verbindung zu...

Spaghetticode 26. Sep 2017

Und was machen die Touristen aus Deutschland? Die in den meisten deutschen...

Nof 26. Sep 2017

Genau das gleiche bei mir. Anfang des Jahre mit Abstand das beste netz bei uns und sei...


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

    •  /