Abo
  • Services:

Mobilfunk: Nokia erwartet keine Überraschungen bei 5G-Standard

Nokia ist zuversichtlich, dass es bei der 5G-Standardisierung keine großen Änderungen mehr gibt. Auch Qualcomm hat etwas Neues im Bereich Endgeräte fertig.

Artikel veröffentlicht am ,
Prototyp von Qualcomm
Prototyp von Qualcomm (Bild: Qualcomm)

Nokia erwartet bei den wichtigsten Festlegungen zum künftigen 5G-Mobilfunk keine großen Änderungen mehr. Das sagte Volker Held, Head of 5G Market Development bei Nokia, Golem.de auf Anfrage. "Die ersten 5G-Spezifikationen werden voraussichtlich im Dezember dieses Jahres verabschiedet. Die Technologiekomponenten für 5G stehen heute bereits fest. Dazu gehören zum Beispiel Massive MIMO für einen Quantensprung in der Netzkapazität, verschiedene Technologien für eine Realisierung von besonders kurzen Latenzzeiten, Technologien, mit denen sich das Netz auf die verschiedensten Dienste-Anforderungen flexibel einstellen kann und die Fokussierung auf bestimmte Frequenzen wie zum Beispiel 3,5 GHz oder 28 GHz. Hier erwarten wir bei der Standardisierung keine Überraschungen."

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  2. Haufe Group, Freiburg

Auf Basis der bisherigen Diskussionen in den Standardisierungsgremien seien die neuen Basisstationen von Nokia für Makrozellen und Small Cells bereits für 5G vorbereitet und besäßen die notwendige Leistungsfähigkeit. Mit Softwareupdates und dem Austausch einzelner Hardwarekomponenten würden diese Basisstationen zukünftig auch 5G-Dienste unterstützen. "Investitionen in 4G-Basisstationen, die für 5G vorbereitet sind, sind deshalb auch schon eine Investition in 5G", sagte Held.

Prototyp von Qualcomm

Die sogenannten Layer 1 und Layer 2 bei der 5G-Standardisierung sind abgeschlossen, damit wird die Produktion von Hardware möglich.

Qualcomm kündigt zudem ein neues 5G-NR-Millimeterwellen-Prototyp-System basierend auf den Spezifikationen des 5G-New-Radio-(NR-)Release-15 an. Das System soll zeigen, wie 5G-NR-Millimeterwellen-Technologien genutzt werden können, um robuste mobile Breitbandkommunikation mit Datenraten im Bereich von bis zu 5 GBit/s in mobilen Umgebungen zu liefern. Der Prototyp arbeitet im Bereich über 24 GHz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

genab.de 12. Sep 2017

wenn das Volumen für den Onlineporno unterm strich teurer ist als der Besuch bei der...

Gaius Gugelhupf 12. Sep 2017

Textverständnis: 1

mucpower 12. Sep 2017

und was sagt Nokia zum Thema Weltfrieden ? Was erwartet Nokia da ?


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /