Abo
  • Services:
Anzeige
Neue Datentarife bei der Telekom
Neue Datentarife bei der Telekom (Bild: Johannes Eisele/AFP/Getty Images)

Mobilfunk: Neue mobile Datentarife bei der Deutschen Telekom

Die Deutsche Telekom hat neue mobile Datentarife vorgestellt. Die Tarife bieten LTE-Geschwindigkeit und sind preiswerter als bisher, bieten aber teilweise auch weniger. Wer mag, darf das mobile Datennetz zwei Monate gratis testen.

Anzeige

Ab dem 6. Mai 2014 wird es bei der Deutschen Telekom neue mobile Datentarife geben. Die bisherigen Mobile-Data-Tarife heißen künftig Data Comfort und sind eine Anlehnung an die Smartphone-Tarife der Complete-Comfort-Reihe. Aus den bisher vier Tarifen werden künftig drei. Der bisherige XL-Tarif mit einem ungedrosselten Datenvolumen von 30 GByte wird nicht weiter vermarktet. Als Grund nannte die Telekom Golem.de, dass sich der Tarif nicht gut verkauft und kaum ein Kunde diesen gewählt habe. Alle neuen Tarife kosten weniger als die alten Tarife, bieten teilweise aber auch weniger Leistung.

Data Comfort S ist der neue Basistarif

Der neue Basistarif heißt Data Comfort S und hat ein ungedrosseltes Datenvolumen von 1 GByte im Monat. Dabei gibt es im Download eine Geschwindigkeit von bis zu 16 MBit/s und im Upload stehen bis zu 1 MBit/s bereit. Alle neuen Datentarife können mit LTE genutzt werden. Data Comfort S kostet monatlich 14,95 Euro, der bisherige S-Tarif liegt bei 19,95 Euro im Monat.

Die Telekom verkauft alle Tarife mit einem LTE-fähigen USB-Stick. Als Grund dafür nannte die Telekom Golem.de, dass die Kunden damit die maximal mögliche Geschwindigkeit im Telekom-Mobilfunknetz nutzen könnten. Der LTE-Stick kostet einmalig 9,95 Euro. Wer bereits ein Notebook oder Tablet mit LTE-Technik besitzt und den Stick nicht benötigt, muss dennoch dafür zahlen.

Für den mittleren Tarif Data Comfort M wird ein Monatspreis von 19,95 Euro genannt. Dafür gibt es ein ungedrosseltes Datenvolumen von 2 GByte im Monat, im früheren Tarif stehen 3 GByte bei einem Monatspreis von 29,95 Euro zur Verfügung. Die maximal verfügbaren Geschwindigkeiten erhöhen sich auf 50 MBit/s im Download und bis zu 2 MBit/s im Upload. Ab diesem Tarif gehört auch die Hotspot-Flat dazu, um die Telekom-WLAN-Hotspots im Bundesgebiet ohne Aufpreis nutzen zu können.

Zwei Monate Datentarif kostenlos testen 

eye home zur Startseite
fesfrank 15. Apr 2014

in finnland, so so ..... nur was fang ich jetzt in deutschland mit der info an ..... ???????

Alisamix 15. Apr 2014

Etwas offtopic: Ich suche eine Allnetflat mit 1GB Datenvolumen und idealerweise LTE/gutes...

Peh 15. Apr 2014

Ernsthaft.. ich blick da nicht mehr durch. Das schreckt mich alles doch nur ab und zudem...

herzcaro 15. Apr 2014

Die Drossel ist so konzipiert, dass sie wehtut. Damit eben teure Pakete hinterher gebucht...

herzcaro 15. Apr 2014

Hast du einen Neuvertrag ab Februar 2014 oder schon länger Kunde bei Congstar?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  2. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)
  3. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. CoD: Infinite Warefare Legacy Edition 25,00€)
  2. 59,00€
  3. (u. a. PlayStation 4 + Horizon Zero Dawn + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Erster!!!

    Myxier | 22:28

  2. Re: Unsichtbare(!!!) Overlays....

    Myxier | 22:23

  3. Re: Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    Sharra | 22:13

  4. Mehr Techniker einstellen?

    ImAußendienst | 22:10

  5. Re: Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr...

    Kleba | 21:42


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel