• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunk: Netz der Telekom ist derzeit unschlagbar

Laut Opensignal sind die LTE-Verfügbarkeit und der Download in ländlichen Gebieten und Städten je nach Betreiber sehr unterschiedlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Vergleich für das Mobilfunknetz in Deutschland
Vergleich für das Mobilfunknetz in Deutschland (Bild: Opensignal)

Auf dem Land kommt die beste Datenrate von Vodafone (25,9 MBit/s) und Telefónica (24,8 MBit/s) nicht an die schlechteste Rate der Deutschen Telekom (27 MBit/s) heran. Das ergaben Messungen von Opensignal, die am 25. März 2020 vorgelegt wurden. Generell liegen Telekom und Vodafone jedoch sehr nah beisammen.

  • Die Auswertung von Opensignal
Die Auswertung von Opensignal
Stellenmarkt
  1. Team GmbH, Paderborn
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach

Vodafone ist demnach in den städtischen Gebieten bei LTE leicht in Führung, bei einer Verfügbarkeit zwischen 85,8 Prozent bis 94,9 Prozent im Vergleich zu 85,7 Prozent bis 93,5 Prozent bei der Telekom. Dagegen erreicht die Telekom auch auf dem Land in allen Bundesländern relativ stabil 84,4 Prozent bis 90,9 Prozent.

O2-Kunden kommen in manchen Städten an eine ähnliche Verfügbarkeit, wobei der Unterschied zwischen den einzelnen Regionen mit Zahlen von 72,6 Prozent bis 89,7 Prozent deutlich höher ist. Auf dem Land kommt der beste Wert von O2 im ländlichen Nordrhein-Westfalen mit 81,4 Prozent nicht an den schlechtesten Wert der Telekom im ländlichen Baden-Württemberg (84,4 Prozent) heran.

Die beste LTE-Verfügbarkeit auf dem Land bekommt man im Telekom-Netz in Sachsen-Anhalt (90,9 Prozent) und Sachsen (90,6 Prozent), während O2-Kunden in den ländlichen Gebieten Thüringens (58,1 Prozent), des Saarlands (56 Prozent) und insbesondere von Rheinland-Pfalz (49,8 Prozent) am seltensten mobiles Internet über LTE erhalten.

Bei der mobilen Downloadrate dominiert die Telekom sowohl im städtischen als auch im ländlichen Raum. In den ländlichen Gegenden aller Bundesländer und in 14 von 15 städtischen Gebieten verfügt die Telekom über die beste Downloadrate. Allerdings müssen auch Telekom-Kunden mit einem starken Abfall zwischen Stadt und Land rechnen, die Downloadrate verringert sich hier durchschnittlich um 20 MBit/s und ist durchgängig schlechter als in den Städten. Allerdings liegt das laut Opensignal vor allem an der hohen Datenrate, die im Telekom-Netz in manchen Städten erreicht wird.

Laut Angaben von Opensignal im März 2018 basiert ein LTE-Bericht für Deutschland auf 600 Millionen Messungen auf mehr als 60.000 einzelnen Geräten. Das Unternehmen sammelt Daten aus der Suite von Opensignal-Apps und zudem über ein Netzwerk von Partnern, das ein breites Spektrum der Bevölkerung abbildet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 5,70€
  2. (-67%) 7,59€
  3. (-20%) 47,99€

Gurli1 27. Mär 2020 / Themenstart

Sehe ich nicht so. Eine Prepaid Karte ist nur in ganz seltenen Fällen günstiger. Und es...

gbpa005 26. Mär 2020 / Themenstart

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/5g-das-versagen-der-bundesregierung-gefaehrdet...

demon driver 26. Mär 2020 / Themenstart

Was ein Skandal wäre und auch die Gesamtversorgung in Deutschland auch noch weiter...

Inori-Senpai 26. Mär 2020 / Themenstart

Sicher sind sie eine Alternative, nur sind sie jetzt nicht unbedingt viel billiger...

Gurli1 26. Mär 2020 / Themenstart

Wenn man VoLTE unterwegs auf Autobahnen nutzt, wird in ALLEN Netzen nach kurzer Zeit auf...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

    •  /