Mobilfunk: Netz der Telekom ist derzeit unschlagbar

Laut Opensignal sind die LTE-Verfügbarkeit und der Download in ländlichen Gebieten und Städten je nach Betreiber sehr unterschiedlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Vergleich für das Mobilfunknetz in Deutschland
Vergleich für das Mobilfunknetz in Deutschland (Bild: Opensignal)

Auf dem Land kommt die beste Datenrate von Vodafone (25,9 MBit/s) und Telefónica (24,8 MBit/s) nicht an die schlechteste Rate der Deutschen Telekom (27 MBit/s) heran. Das ergaben Messungen von Opensignal, die am 25. März 2020 vorgelegt wurden. Generell liegen Telekom und Vodafone jedoch sehr nah beisammen.

  • Die Auswertung von Opensignal
Die Auswertung von Opensignal
Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) im IT-Service
    DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Worms
  2. Product Manager:in (w/d/m)
    Haufe Group, deutschlandweit
Detailsuche

Vodafone ist demnach in den städtischen Gebieten bei LTE leicht in Führung, bei einer Verfügbarkeit zwischen 85,8 Prozent bis 94,9 Prozent im Vergleich zu 85,7 Prozent bis 93,5 Prozent bei der Telekom. Dagegen erreicht die Telekom auch auf dem Land in allen Bundesländern relativ stabil 84,4 Prozent bis 90,9 Prozent.

O2-Kunden kommen in manchen Städten an eine ähnliche Verfügbarkeit, wobei der Unterschied zwischen den einzelnen Regionen mit Zahlen von 72,6 Prozent bis 89,7 Prozent deutlich höher ist. Auf dem Land kommt der beste Wert von O2 im ländlichen Nordrhein-Westfalen mit 81,4 Prozent nicht an den schlechtesten Wert der Telekom im ländlichen Baden-Württemberg (84,4 Prozent) heran.

Die beste LTE-Verfügbarkeit auf dem Land bekommt man im Telekom-Netz in Sachsen-Anhalt (90,9 Prozent) und Sachsen (90,6 Prozent), während O2-Kunden in den ländlichen Gebieten Thüringens (58,1 Prozent), des Saarlands (56 Prozent) und insbesondere von Rheinland-Pfalz (49,8 Prozent) am seltensten mobiles Internet über LTE erhalten.

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei der mobilen Downloadrate dominiert die Telekom sowohl im städtischen als auch im ländlichen Raum. In den ländlichen Gegenden aller Bundesländer und in 14 von 15 städtischen Gebieten verfügt die Telekom über die beste Downloadrate. Allerdings müssen auch Telekom-Kunden mit einem starken Abfall zwischen Stadt und Land rechnen, die Downloadrate verringert sich hier durchschnittlich um 20 MBit/s und ist durchgängig schlechter als in den Städten. Allerdings liegt das laut Opensignal vor allem an der hohen Datenrate, die im Telekom-Netz in manchen Städten erreicht wird.

Laut Angaben von Opensignal im März 2018 basiert ein LTE-Bericht für Deutschland auf 600 Millionen Messungen auf mehr als 60.000 einzelnen Geräten. Das Unternehmen sammelt Daten aus der Suite von Opensignal-Apps und zudem über ein Netzwerk von Partnern, das ein breites Spektrum der Bevölkerung abbildet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


 27. Mär 2020

Sehe ich nicht so. Eine Prepaid Karte ist nur in ganz seltenen Fällen günstiger. Und es...

gbpa005 26. Mär 2020

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/5g-das-versagen-der-bundesregierung-gefaehrdet...

demon driver 26. Mär 2020

Was ein Skandal wäre und auch die Gesamtversorgung in Deutschland auch noch weiter...

Inori-Senpai 26. Mär 2020

Sicher sind sie eine Alternative, nur sind sie jetzt nicht unbedingt viel billiger...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Deutsche Bahn
9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
Artikel
  1. Urheberrecht: Seth Greens Affe ist entführt worden
    Urheberrecht
    Seth Greens Affe ist entführt worden

    Per Phishing-Angriff ist dem Schauspieler sein Bored-Ape-NFT entwendet worden. Das bringt seine neue Serie in Gefahr.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Nach Sperrung durch Google: Entwicklung von Fairemail geht doch weiter
    Nach Sperrung durch Google
    Entwicklung von Fairemail geht doch weiter

    Nach einem Spyware-Vorwurf nimmt der Entwickler von Fairemail die Arbeit an dem Mail-Client wieder auf. Zuvor hatte Google die App im Play Store gesperrt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /