• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunk: HD Voice zwischen Telefónica und der Deutschen Telekom

Die beiden Mobilfunkbetreiber Telefónica und Deutsche Telekom haben HD Voice zwischen ihren Netzen ermöglicht. Nur bei GSM funktioniert es noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Nutzer am Smartphone
Nutzer am Smartphone (Bild: Telefónica O2)

Telefónica Deutschland ermöglicht das Telefonieren mit HD Voice auch zwischen dem Mobilfunknetz der Deutschen Telekom und O2 sowie E-Plus. Das gab das Unternehmen am 12. September 2017 bekannt. Bisher konnte der Service nur innerhalb der eigenen Netze verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Cayetano Carbajo Martín, Chief Technology Officer (CTO) von Telefónica Deutschland: "Durch die Einführung von HD Voice über Netzgrenzen hinweg können unsere Kunden diese verbesserte Qualität nun auch bei Telefonaten in das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom nutzen."

Bisher konnten Telefónica-Mobilfunkkunden HD Voice nur bei netzinternen Telefonaten im UMTS- und LTE-Netz (Voice over LTE, VoLTE) von Telefónica Deutschland sowie bei eingehenden und ausgehenden Voice-over-Wifi-Verbindungen (VoWiFi) nutzen. Darüber hinaus seien bereits auch HD-Voice-Telefonate in das Festnetz der Telekom und anderer paketvermittelnder Netze (Next Generation Networks) möglich, wenn Kunden VoLTE oder VoWiFi nutzen.

Nutzung wird schrittweise angehoben

Alle Kunden können den Dienst noch nicht nutzen: Um eine stabile Implementierung des Services zwischen den beiden Netzen sicherzustellen, wird der Anteil der Telefonate, die in HD Voice laufen, in den kommenden Wochen und Monaten schrittweise angehoben, erklärte die Telefónica.

Telefonie über HD Voice ist in das Netz der Telekom aus dem VoLTE- und UMTS-Netz (3G) von Telefónica Deutschland - und umgekehrt aus dem GSM-, UMTS- und VoLTE-Netz der Deutschen Telekom - möglich. In ihrem GSM-Netz unterstützt Telefónica HD Voice nicht. Telefónica Deutschland plant, den Service auch für Telefonate in weitere Netze freizuschalten.

HD Voice steht seit Oktober 2016 auch im GSM-Netz von Vodafone Deutschland zur Verfügung. Die Technologie wurde von dem britischen Netzbetreiber schon länger im UMTS- und LTE-Netz eingesetzt. Die Telekom hat seit Mai 2017 bereits HD Voice Plus für Sprache im LTE-Netz aktiviert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

tg-- 12. Sep 2017

Bei der Telekom ist weder HD Voice noch VoLTE eine kostenpflichtige Tarifoption. HD...

tg-- 12. Sep 2017

Ja, Handover in andere Netze und Technologien ist explizit unterstützt und funktioniert...

Neuro-Chef 12. Sep 2017

Voll dafür!

knoxxi 12. Sep 2017

VoLTE wird meines wissens nach bei AldiTalk aber gar nicht unterstützt!?

David64Bit 12. Sep 2017

Kein weiterer Text


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

      •  /