• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunk: Großstörung bei Vodafone

Von einem überregionalen Ausfall im Mobilfunknetz von Vodafone sind am Montag viele Nutzer betroffen. Die Störung wirkt sich unterschiedlich aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone: Das Netz macht Probleme.
Vodafone: Das Netz macht Probleme. (Bild: Vodafone Deutschland)

Im Mobilfunknetz von Vodafone gibt es eine überregionale Störung. Das gab das Unternehmen 23. November 2020 bekannt. Die Einschränkungen bestünden bereits seit 13:50 Uhr, erklärte das Unternehmen bei Twitter.

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden
  2. CHECK24 Versicherungsservice GmbH, München

"Aktuell können mehr als 100.000 Kunden das Netz nicht oder nicht in der gewohnten Qualität nutzen", schrieb der Netzbetreiber. Meist sind bei Störungen die Angaben zur Zahl der betroffenen Kunden bewusst zu niedrig angegeben.

Im Vodafone Forum wurde erklärt: "Es kommt zu massiven Einschränkungen bei der Nutzung der mobilen Daten und Telefonie 2G/3G/4G überregional. Sobald wir Neuigkeiten haben, melden wir uns wieder."

Leser von Golem.de berichten, dass bei bestehender Verbindung ins Mobilfunknetz keine Daten übertragen werden können. Andere haben keine Netzverbindung und können sich auch nicht wieder neu ins Netz einwählen.

Wie bei solchen Störungen üblich sind auch alle Mobilfunkprovider im Netz von Vodafone von dem Ausfall betroffen.

"Grund war der Ausfall eines zentralen Steuerungselement für die Vodafone-Standorte in München, Frankfurt und Berlin. Dadurch konnten sich die betroffenen Kunden nicht ins Netz einbuchen und keine Datenverbindungen aufbauen. Ab 15:30 Uhr wurden diese Kunden kontrolliert ins Netz gebracht und seit 17 Uhr normalisiert sich der Verkehr wieder", sagte Vodafone-Sprecher Volker Petendorf Golem.de auf Anfrage. Die Technikexperten arbeiteten an der genauen Ursachenanalyse und an der Entstörung. Die Netzelemente würden in der kommenden Nacht und am morgigen Tag noch sehr eng beobachtet.

Mobilfunkbetreiber setzen Ausrüster meist in unterschiedlichen geografischen Gebieten ein. Die Störung bei Vodafone ist sowohl im Huawei-RAN als auch im Ericsson-RAN-Gebiet. Bei dem Betreiber ist Huawei in Deutschland nicht im Core vertreten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 189,99€ (Bestpreis)
  4. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)

Robert0 24. Nov 2020 / Themenstart

Na, bei mir war das aber ganz schön real. Und nachdem ich , wie man das so macht, mal den...

TomsonThomson 24. Nov 2020 / Themenstart

Falsch, die richtigen Business Tarife garantieren - anders als die Telekom - nicht nur...

Vögelchen 24. Nov 2020 / Themenstart

Mir hat ein Freund auf dem Land gestern erzählt, er habe keine Probleme. Es muss also...

Pimax 24. Nov 2020 / Themenstart

Stimmt. Die Sitzungen hatten auf jedenfalls schon vor 13 Uhr begonnen. Ich hatte am...

KillerJiller 24. Nov 2020 / Themenstart

Hauptproblem der Bahn ist nach wie vor die berüchtigte Fahrgastfehlfunktion. Erkennbar an...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

    •  /