Abo
  • Services:
Anzeige
Smartphone-Anteil wächst.
Smartphone-Anteil wächst. (Bild: Jewel Samad/AFP/Getty Images)

Mobilfunk: Fast jedes dritte Handy in Deutschland ist ein Smartphone

Smartphone-Anteil wächst.
Smartphone-Anteil wächst. (Bild: Jewel Samad/AFP/Getty Images)

In Deutschland hat sich die Verbreitung von Smartphones erhöht. Fast jedes dritte Handy ist ein Smartphone. Im Vergleich zu Österreich und der Schweiz ist die Smartphone-Verbreitung jedoch gering. In allen drei Ländern liegt das iPhone vor Android.

29 Prozent der in Deutschland eingesetzten Mobiltelefone war im ersten Quartal 2012 ein Smartphone, ergibt eine repräsentative Umfrage von Ipsos MediaCT, die Google in Auftrag gegeben hat. Vor einem Jahr lag der Smartphone-Anteil bei 19 Prozent. In Österreich und der Schweiz sind Smartphones deutlich weiter verbreitet. In der Schweiz liegt der Smartphone-Anteil bei 43 Prozent und in Österreich sind es 36 Prozent. Bereits vor einem Jahr waren Österreich und die Schweiz hier weiter, die damals auf 21 respektive 34 Prozent kamen.

Anzeige

Nur 20 Prozent Smartphones in Japan

Die stärkste Verbreitung von Smartphones gibt es der Umfrage zufolge in den Vereinigten Arabischen Emiraten, wo 61 Prozent der Handys Smartphones sind. Danach folgen Saudi-Arabien mit 60 Prozent Smartphone-Anteil, Norwegen mit 54 Prozent, Australien mit 52 Prozent sowie Schweden und Großbritannien mit jeweils 51 Prozent. In den USA beträgt die Smartphone-Verbreitung lediglich 44 Prozent, in China nur 33 Prozent und in Japan liegt sie sogar nur bei 20 Prozent.

Vor einem Jahr war Australien mit 37 Prozent führend, gefolgt von der Schweiz mit 34 Prozent sowie Spanien, Norwegen und den Niederlanden mit 33 Prozent. In Spanien und den Niederlanden entwickelte sich die Smartphone-Verbreitung weniger stark. In den Niederlanden sind es nun 43 Prozent und in Spanien 44 Prozent.

Apples iPhone vor Android

In allen drei Ländern sind der Umfrage zufolge mehr iPhones als Android-Smartphones im Einsatz. So kommt iOS in Deutschland auf einen Marktanteil von 35 Prozent, während Android auf 29 Prozent kommt. 41 Prozent der Smartphones in Österreich laufen mit iOS und Android kommt auf 32 Prozent. In der Schweiz liegt der iOS-Anteil bei 52 Prozent, während Android nur auf 23 Prozent der Smartphones läuft.

Auf der Webseite Our Mobile Planet können die Daten zur Nutzung von Mobiltelefonen eingesehen und nach diversen Kriterien dargestellt werden. Die Zeitangaben beziehen sich immer auf das erste Quartal 2012, in dem die Umfrage durchgeführt wurde.


eye home zur Startseite
R0bi 02. Jul 2012

Hi, die Bitkom-Studie sieht Android vor Symbian vor iPhone. http://www.bitkom.org/60376...

ichselbst 17. Mai 2012

Ich muss sagen, wenn ich hier in Zürich mit das/der Tram fahre, dann sehe ich fast (mehr...

redex 17. Mai 2012

...aber das eingeschränkteste, limitiertste und unfähigste am Markt... Microsoft hätte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Distec GmbH, Germering bei München, Landsberg am Lech oder Eisenach
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)
  2. 254,15€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder

Folgen Sie uns
       


  1. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  2. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  3. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  4. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  5. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  6. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  7. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  8. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  9. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  10. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Irgendwas mit Staatsfunk

    longthinker | 16:45

  2. Re: Gute Wahl

    chewbacca0815 | 16:42

  3. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    GeeGee | 16:42

  4. Soll oder wird?

    Keridalspidialose | 16:38

  5. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Matty194 | 16:35


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:05

  4. 14:37

  5. 12:50

  6. 12:22

  7. 11:46

  8. 11:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel