Mobilfunk: Fast die Hälfte der Handys sind von Samsung oder Nokia

Fast die Hälfte der im dritten Quartal 2012 auf dem Weltmarkt verkauften Mobiltelefone hatte ein Logo von Samsung oder Nokia. Nennenswerte Marktanteile kann ansonsten nur Apple für sich verbuchen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung festigt Marktführerschaft.
Samsung festigt Marktführerschaft. (Bild: Alessandro Garofalo/Reuters)

Im dritten Quartal 2012 führt Samsung das dritte Quartal in Folge den weltweiten Handymarkt an. Das berichten die Marktforscher von IDC. Dabei hat Samsung den Vorsprung vor Nokia deutlich durch eigene Zuwächse erweitert. Im Vorquartal verkaufte Samsung 14,1 Millionen mehr Handys als Nokia, nun sind es 22,5 Millionen mehr. Mit 105,4 Millionen Handys kommt Samsung auf einen Marktanteil von 23,7 Prozent. Im Vorjahr kam Samsung auf 20,1 Prozent und lag damals noch hinter Nokia.

Stellenmarkt
  1. Project Manager Apptio (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  2. Fulfillment Experte / Projektleiter Operations Prozesse/E-Commerce Warehouse (mobiles Arbeiten) ... (m/w/d)
    DPD Deutschland GmbH, Raum Frankfurt am Main, München, Dortmund (Home-Office)
Detailsuche

Nokias Marktanteil verringert sich abermals und fällt von 24,5 Prozent auf 18,7 Prozent. 82,9 Millionen Nokia-Handys wurden im zurückliegenden Quartal auf dem Weltmarkt verkauft. Auf Nokia und Samsung entfallen damit allein 42,4 Prozent aller verkauften Mobiltelefone. Damit hat sich ihr Anteil leicht verringert. Die meisten anderen Hersteller haben kaum nennenswerte Marktanteile erlangt.

HerstellerVerkaufte HandysMarktanteil
1. Samsung105,4 Millionen23,7 Prozent
2. Nokia82,9 Millionen18,7 Prozent
3. Apple26,9 Millionen6,1 Prozent
4. LG14,0 Millionen3,1 Prozent
5. ZTE13,7 Millionen3,1 Prozent
Weltweiter Handymarkt im dritten Quartal 2012, Quelle: IDC

Den dritten Platz nimmt wieder einmal Apple ein. Mit 26,9 Millionen verkauften Mobiltelefonen beträgt Apples Marktanteil 6,1 Prozent und ist damit höher als vor einem Jahr, als er bei 3,9 Prozent lag. Im dritten Quartal 2011 verkaufte Apple lediglich 17,1 Millionen Geräte.

Nachdem LG im Vorquartal auf den fünften Platz abgerutscht war, ist LG wieder auf dem vierten Rang - allerdings nur knapp vor ZTE. Auch bei LG gehen die Verkaufszahlen zurück. Statt 21,1 Millionen Geräte sind es nur noch 14 Millionen. Der Marktanteil hat sich von 4,9 Prozent auf 3,1 Prozent verringert.

HerstellerVerkaufte HandysMarktanteil
1. Samsung97,96 Millionen22,9 Prozent
2. Nokia83,30 Millionen19,2 Prozent
3. Apple23,55 Millionen5,5 Prozent
4. ZTE16,65 Millionen3,9 Prozent
5. LG13,97 Millionen3,3 Prozent
6. Huawei11,92 Millionen2,8 Prozent
7. TCL / Alcatel9,33 Millionen2,2 Prozent
8. Research In Motion8,95 Millionen2,1 Prozent
9. Motorola8,56 Millionen2,0 Prozent
10. HTC8,43 Millionen2,0 Prozent
Weltweiter Handymarkt im dritten Quartal 2012 (Quelle: Gartner)
Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

ZTE ist wieder auf den fünften Platz gerutscht, nachdem der chinesische Hersteller im Vorquartal den vierten Platz eingenommen hat. Mit 13,7 Millionen Geräten liegt ZTE nur knapp hinter LG. Beide kommen auf einen Marktanteil von 3,1 Prozent. Ein Jahr zuvor verkaufte ZTE 17,6 Millionen Geräte und kam auf einen Marktanteil von 4,1 Prozent.

Der weltweite Handymarkt wuchs im dritten Quartal 2012 leicht um 2,4 Prozent von 434,1 Millionen Geräten auf 444,5 Millionen. Im Smartphone-Segment ist Nokia gerade aus der Weltrangliste der größten Smartphone-Hersteller rausgeflogen.

Nachtrag vom 14. November 2012

Gartner hat eine längere Topliste der größten Handyhersteller im dritten Quartal 2012 veröffentlicht. Der Artikel wurde um eine entsprechende Tabelle ergänzt. Während IDC LG auf dem vierten Platz sieht, kommt LG bei Gartner auf den fünften Rang. Im Gegenzug ist ZTE bei Gartner auf Platz vier und bei IDC auf Platz fünf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /