Abo
  • Services:

Mobilfunk: Deutsche Telekom mogelt bei neuen Magenta-Mobil-Tarifen

Bei den neuen Magenta-Mobil-Tarifen verspricht die Deutsche Telekom mehr als sie liefert. Nicht alle Bestandteile der Mobilfunktarife können uneingeschränkt auch im EU-Ausland verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Magenta-Mobil-Tarife bei der Deutschen Telekom mit Einschränkungen
Neue Magenta-Mobil-Tarife bei der Deutschen Telekom mit Einschränkungen (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Die vor zwei Monaten neu vorgestellten Magenta-Mobil-Tarife der Deutschen Telekom sind jetzt verfügbar und es zeigt sich, dass die Tarife nicht so uneingeschränkt im EU-Ausland genutzt werden können, wie der Anbieter weiterhin behauptet. Alle drei Magenta-Mobil-Tarife werden mit der Auslandsoption "All Inclusive" beworben, und das beschreibt die Telekom so: "Nutzen Sie die Telefon-, Daten- und SMS-Flat Ihres Tarifs auch im EU-Ausland."

Telefonie und SMS im Ausland nicht unbegrenzt

Stellenmarkt
  1. TDM Systems GmbH, Tübingen
  2. MT AG, Großraum Düsseldorf-Köln-Dortmund

Wer sich darauf verlässt, kann aber eine böse Überraschung erleben: In einer Fußnote schränkt die Telekom sowohl die Telefon- als auch die SMS-Flatrate ein. Denn im EU-Ausland kann der Telekom-Kunde keinesfalls unbegrenzt SMS versenden oder telefonieren. In der Fußnote schränkt die Telekom ein, dass die in den Tarifen enthaltene Auslandsoption nur maximal 1.000 Telefonminuten und bis zu 1.000 SMS pro Monat abdeckt.

Die Telekom sieht es als dem "Vertragszweck widersprechende und missbräuchliche Nutzung", wenn der Kunde im Ausland mehr telefoniert oder er dort mehr SMS versendet. Bezüglich der mobilen Datenflatrate gibt es keine solchen Einschränkungen. Der Kunde kann abhängig vom Tarif das im Tarif enthaltene ungedrosselte Datenvolumen auch im EU-Ausland verwenden. Je nach Tarif sind das 1 GByte, 3 GByte oder 6 GByte pro Monat.

Telekom startet mit Preisaktion

Im Vergleich zu den alten Magenta-Mobil-Tarifen sind die neuen Tarife um jeweils 5 Euro im Monat teurer. Magenta Mobil S kostet dann künftig monatlich 34,95 Euro, 44,95 Euro pro Monat fallen für Magenta Mobil M an und Magenta Mobil L gibt es für monatliche 54,95 Euro. Bei der Buchung im Internet gewährt die Telekom derzeit einen Preisnachlass von 10 Prozent im ersten Jahr der Vertragslaufzeit. Der Tarif Magenta Mobil L kostet damit im ersten Jahr so viel wie der alte Tarif und der M-Tarif kostet nur 50 Cent mehr als der bisherige Tarif. Magenta Mobil S ist derzeit 1,50 Euro teurer als der bisherige Tarif.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)
  2. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Marc__ 22. Apr 2016

Ist ja nicht so als würde man über Drittanbieterseiten die originaltarife super günstig...

forenuser 21. Apr 2016

---snip--- Konnte nicht richtig lesen und habe daher selber nur Käse geantwortet...

Berner Rösti 21. Apr 2016

Zumindest letztes Jahr war es noch so, dass die Spotify-"Flat" nicht im Ausland galt...

tingelchen 20. Apr 2016

Die Definition "Flat" ist nicht verhandelbar ;) Wenn der Anbieter Flat wirbt, dann muss...

ypsilon 20. Apr 2016

Bin im Mai zwei Wochen in Frankreich, gibt es bereits Prepaid-Angebote fürs Ausland die...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

      •  /