Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone-Basisstation im Lotsenturm Thiessow auf der Insel Rügen
Vodafone-Basisstation im Lotsenturm Thiessow auf der Insel Rügen (Bild: Vodafone)

Mobilfunk: Datenvolumen steigt während EM-Spiel um 25 Prozent

Vodafone-Basisstation im Lotsenturm Thiessow auf der Insel Rügen
Vodafone-Basisstation im Lotsenturm Thiessow auf der Insel Rügen (Bild: Vodafone)

Während des gestrigen EM-Spiels musste das Mobilfunknetz von Vodafone erheblich mehr leisten als sonst. Fans teilten ihr Zuschauererlebnis mit vielen Bildern.

Während des gestrigen Achtelfinalspiels Deutschland gegen die Slowakei der Fußballeuropameisterschaft stieg das Datenvolumen im Vergleich zu einem anderen Sonntag um 25 Prozent. Das gab Vodafone am 27. Juni 2016 bekannt. Gemessen wurde zwischen 18 und 20 Uhr.

Anzeige

Der Anstieg entstand "sehr wahrscheinlich, weil die Fans in den sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Instagram über das Spiel diskutierten oder Videos und Fotos von ihren eigenen EM-Partys mit anderen teilten", erklärte der Mobilfunkbetreiber.

Die größten Steigerungen stellte Vodafone unmittelbar nach den drei Toren und auch nach dem verschossenen Elfmeter fest. Um 18:08 Uhr, 18:14 Uhr, 18:44 Uhr und 19:23 Uhr wuchs das Datenvolumen sogar jeweils um 30 Prozent im Vergleich zu einem Sonntag ohne besondere Großevents an.

25 Millionen MByte allein im LTE-Netz

"Wir haben die Datennutzung im Mobilfunk-Netz gemessen, konkret LTE und UMTS", sagte Vodafone-Konzernsprecher Volker Petendorf Golem.de auf Anfrage.

Genaue Angaben zum übertragenen Datenvolumen wollte Petendorf "wegen des Wettbewerbs" nicht machen. "Während des gestrigen Spiels von 18 bis 20 Uhr hatten wir pro Stunde ein Datenvolumen von 25 Millionen MByte allein im LTE-Netz."

Bei Vodafone sei LTE nun auf 87 Prozent der Fläche Deutschlands verfügbar, mit Geschwindigkeiten von bis zu 225 MBit/s. Noch in diesem Jahr will Vodafone in rund 50 Großstädten Datenübertragungsraten von 375 MBit/s anbieten, im nächsten Jahr dann in allen Großstädten Deutschlands. Schon bald werde die Datenrate auf 525 MBit/s weiter steigen. Vodafone habe die Integration von Kabel Deutschland zweieinhalb Jahre nach dem Erwerb fast abgeschlossen, gab das Unternehmen im Mai 2016 bekannt. In der Technik wurden die beiden Netze inklusive Backbones zu einem 400.000 Kilometer langen Netz zusammengelegt sowie Mobilfunkstationen an die TV-Kabelnetz-Infrastruktur angebunden.


eye home zur Startseite
HûntStârJonny 27. Jun 2016

nein bei datenübertragung rechnet man üblicherweise mit 1000er und selbst wenn es um...

niemandhier 27. Jun 2016

..von O2 gibts nämlich 2 Monate 5GB (bzw. ehemaliges Volumen x 10) Daten, kann man ja...

Axido 27. Jun 2016

Ist das "Datenvolumen" nicht die Menge an Datennutzung, die man innerhalb eines...

Chakky 27. Jun 2016

....Weil die paar MB sofort aufgebraucht waren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart-Feuerbach
  4. TUI AG, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (50% Rabatt!)
  2. 219,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

  1. Re: Chipsätze nie angeboten???

    haxti | 23:02

  2. Mobilfunk + Festnetz-Anschluss meiner Eltern

    __destruct() | 23:02

  3. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Käx | 22:59

  4. Re: E-Auto laden utopisch

    Eheran | 22:52

  5. Besonders traurig:

    __destruct() | 22:49


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel