• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunk: Congstar bietet LTE-Option auch für Prepaid-Tarife

Bisher hat Congstar keine LTE-Option für seine Prepaid-Tarife angeboten - das wird sich ab Ende August 2019 ändern. Dann können auch Kunden der Prepaid-wie-ich-will-Tarife für 1 Euro mehr mit maximal 25 MBit/s im LTE-Netz der Telekom surfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Congstar bringt auch für seine Prepaid-Tarife eine LTE-Option.
Congstar bringt auch für seine Prepaid-Tarife eine LTE-Option. (Bild: Congstar)

Congstar bietet künftig auch seinen Prepaid-Kunden die Möglichkeit, mit ihren Mobiltelefonen im LTE-Netz der Telekom zu surfen. Ab Ende August 2019 wird es wie bei den Langzeittarifen eine hinzubuchbare LTE-Option geben. Diese kann je nach Bedarf monatlich für einen Aufpreis von 1 Euro geordert werden und hat eine Laufzeit von vier Wochen.

Stellenmarkt
  1. DB Systel GmbH, Frankfurt (Main)
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Eine Änderung der maximalen Surfgeschwindigkeit beinhaltet die LTE-Option allerdings nicht: Kunden surfen weiterhin mit maximal 25 MBit/s. Allerdings ist in einigen Landstrichen Deutschlands die Netzabdeckung mit LTE mittlerweile besser als mit HSDPA, weshalb sich für manchen Kunden der Empfang verbessern könnte.

500 MByte mit LTE kosten für vier Wochen 4 Euro, 1 GByte 6 Euro. Für 3 GByte mit LTE werden 9 Euro zusätzlich fällig, die größte Option 5 GByte kostet 16 Euro. Die HSDPA-Varianten sind jeweils 1 Euro günstiger.

Sparpreise bis Ende Oktober 2019

Bis zum 29. Oktober 2019 gilt für die 3-GByte-Datenoption sowohl in der HSDPA- als auch in der LTE-Variante ein Sonderpreis: Die HSDPA-Option kostet 4 statt 8 Euro, die LTE-Variante 5 statt 9 Euro.

Auch Bestandskunden mit älteren Tarifen können das LTE-Netz verwenden: Wer einen Prepaid-wie-ich-will-Tarif der ersten Generation hat und eine Surf-Flat-Option mit Datenturbo verwendet oder hinzubucht, erhält im Vergleich zu einer Datenoption ohne Datenturbo doppeltes Datenvolumen und doppelte Geschwindigkeit im LTE-Netz. Der Datenturbo kostet pro Monat 5 Euro extra.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)

PiranhA 16. Aug 2019

VoLTE gibt es bei der Telekom aktuell nur mit Laufzeittarifen. Mir wurde es damals so...

tobs87 15. Aug 2019

Damals gabs LTE auf 7,2mbit gedrosselt bei Congstar, zwar nie offiziell, aber es lief...

Emulex 15. Aug 2019

Die bei Congstar sind WIRKLICH schlau, das muss man ihnen lassen. Ich hatte seit längerem...


Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Odo Star-Trek-Darsteller René Auberjonois ist tot
  2. Star Trek Picard Riker und Troi gesellen sich ab Januar 2020 zu Picard

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops

    •  /