• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunk: Congstar bietet eSIM im Kartentausch an

Bestandskunden von Congstars Vertragstarifen können ab sofort von einer normalen SIM-Karte auf eine eSIM wechseln. Neukunden können nicht direkt einen Vertrag mit eSIM buchen, sondern müssen erst eine herkömmliche SIM beantragen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch bei Congstar gibt es jetzt die Möglichkeit, eine eSIM zu verwenden.
Auch bei Congstar gibt es jetzt die Möglichkeit, eine eSIM zu verwenden. (Bild: Congstar)

Congstar hat bekannt gegeben, ab sofort seine Postpaid-Tarife auch als eSIM-Option anzubieten. Bestandskunden können ihre bislang verwendete SIM-Karte abgeben und ihre Vertragsdaten auf einem im Smartphone verbauten Chip speichern.

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. CodeMonks GmbH, Nürnberg (Home-Office möglich)

Congstar zufolge ist dies in allen angeboten Tarifen mit fester Vertragslaufzeit möglich. Voraussetzung ist, dass das vorhandene Smartphone eine eSIM eingebaut hat. Dazu gehören unter anderem die iPhone-11-Reihe, die iPhone-XS-Reihe, Googles Pixel-3-Reihe sowie die neuen Pixel-4-Modelle.

Wer von seiner herkömmlichen SIM-Karte auf eine eSIM umsteigen will, kann dies nur telefonisch beim Kundenservice unter der Rufnummer 0221 79700700 tun. Die Umschaltung erfolgt binnen weniger Minuten nach dem Telefonat. Das Smartphone muss dafür die aktuelle Firmware installiert haben und mit einem WLAN-Netzwerk verbunden sein.

Umstellung soll maximal 30 Minuten dauern

Kunden bekommen einen QR-Code zugeschickt, den sie mit ihrem Smartphone scannen müssen. Daraufhin wird die eSIM aktiviert. Congstar zufolge soll der Prozess nicht länger als 30 Minuten dauern; währenddessen ist das Smartphone mit keinem Mobilfunknetz verbunden, da die bisherige SIM-Karte deaktiviert ist.

Neukunden können nicht direkt einen Vertrag mit eSIM buchen. Sie müssen wie bisher einen Standardvertrag abschließen und eine SIM-Karte beantragen. Ist diese aktiviert, lässt sich der Vertrag wie bei Bestandskunden über die Servicehotline auf eine eSIM umstellen. Für Prepaid-Tarife bietet Congstar die eSIM-Option nicht an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

GeraldoWin 29. Jan 2020

Ich versuche seit 3 Tagen eine E-Mail von Congstar zu bekommen, die einen Link zum QR...

Glitti 12. Dez 2019

Manche Geräte wie die Apple Watch funktionieren nur mit einer eSIM weil die gar keinen...

blue_think 12. Dez 2019

Das hätte ich jetzt dem Text nicht entnehmen können. Danke :-D

martin500 12. Dez 2019

Laut Chat-Kundenservice ist die eSIM auch bei Prepaid möglich.


Folgen Sie uns
       


Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

    •  /