Abo
  • Services:
Anzeige
SIM von O2
SIM von O2 (Bild: O2)

Mobilfunk Blue-Basic-Tarif von O2 bekommt mehr Inklusivleistung

O2 überarbeitet den Mobilfunktarif Blue Basic und bietet ihn künftig mit mehr Inklusivleistungen an. Bei gleichem Preis gibt es mehr Gratis-SMS und ein höheres ungedrosseltes Datenvolumen.

Anzeige

Der überarbeitete Mobilfunktarif Blue Basic wird bei O2 ab dem 3. September 2013 vermarktet. Wie auch der bisherige Tarif kostet der neue monatlich 9,99 Euro. Unverändert gibt es innerhalb des O2-Mobilfunknetzes eine Telefon-Flatrate sowie 50 Freiminuten im Monat zum Telefonieren in alle übrigen deutschen Netze. Sind die Inklusivleistungen aufgebraucht, kostet jede weitere Telefonminute innerhalb Deutschlands 29 Cent. Dabei wird jede angefangene Telefonminute voll berechnet.

Der neue Tarif umfasst eine Datenflatrate, die ab Erreichen eines Volumens von 200 MByte auf eine Geschwindigkeit von maximal 32 KBit/s gedrosselt wird. Im alten Tarif trat die Drosselung bereits ab einem Volumen von 50 MByte in Kraft. Wie bisher gibt es eine maximale Geschwindigkeit von 3,6 MBit/s und der Tarif deckt die Nutzung des 3G-Netzes ab, das LTE-Netz ist nicht im Preis enthalten.

Gratis-SMS wurden vervierfacht

Als weiteres wurden die Gratis-SMS aufgestockt, statt bisher 50 Frei-SMS stehen nun monatlich 200 kostenlose SMS zur Verfügung. Das Kontingent kann zum SMS-Versand in alle deutschen Netze verwendet werden. Wenn das Kontingent aufgebraucht ist, werden für jede weitere SMS innerhalb Deutschlands 19 Cent berechnet.

Den neuen Tarif Blue Basic bietet O2 nur für Neukunden an. Wer bereits den Tarif Blue Basic gebucht hat, erhält die neuen Konditionen also nicht. Dafür ist dann ein Vertragswechsel oder eine Vertragsverlängerung erforderlich. Bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren kostet der Tarif im Monat 9,99 Euro. Den alten Tarif gab es auch mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit mit dem Namenszusatz Flex. Dann erhöhten sich die monatlichen Kosten auf 14,98 Euro. Ob der neue Tarif auch mit monatlicher Kündigungsfrist angeboten wird, ist derzeit nicht bekannt, eine Anfrage bei O2 läuft.

Nachtrag vom 21. August 2013, 12:05 Uhr

O2 hat Golem.de mitgeteilt, dass es auch den neuen Tarif als Flex-Variante gibt. Die Gebühren pro Monat erhöhen sich dann auf 14,98 Euro, dafür gibt es eine monatliche Kündigungsfrist.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 21. Aug 2013

Da gibt es auch laut einigen Usern hier keine Volumengrenze...

isaaq 21. Aug 2013

Wurde auch von o2 verarscht. Etliche Formulare für Techniker ausgefüllt, mit der Hotline...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VÖLKL SPORTS GMBH & CO. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. OSRAM GmbH, München, Garching bei München, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    laserbeamer | 02:46

  2. Re: Einfach legalisieren

    Trockenobst | 01:48

  3. Re: War klar

    DebugErr | 01:29

  4. Re: Wieder mit veraltetem Betriebssystem?

    DebugErr | 01:26

  5. Re: bloß nicht eine Sekunde nachdenken, ob man...

    DebugErr | 01:23


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel