Mobilfunk: Auch Congstar führt eID-Aktivierung ein

Nach Vodafone ermöglicht auch Congstar seinen Kunden eine schnelle Aktivierung mit Hilfe des elektronischen Personalausweises.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch bei Congstar können Kunden ihren Prepaid-Tarif jetzt per eID-Verfahren freischalten lassen.
Auch bei Congstar können Kunden ihren Prepaid-Tarif jetzt per eID-Verfahren freischalten lassen. (Bild: Congstar)

Der Mobilfunkanbieter Congstar hat bekanntgegeben, dass Kunden künftig ihre Prepaid-Karten auch mit Hilfe des eID-Verfahrens aktivieren können. Dafür wird ein deutscher Personalausweis oder Aufenthaltstitel mit Chip und aktivierter Onlinefunktion benötigt.

Stellenmarkt
  1. Assistenz IT/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Partnerverbund Pyramide GmbH, Karlsruhe-Grötzingen
  2. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach
Detailsuche

Für die Aktivierung einer Congstar-SIM-Karte müssen Kunden ihren Personalausweis an ein Smartphone mit eingebautem NFC-Chip halten. Congstar kooperiert mit dem Postident-Verfahren der Deutschen Post, die entsprechende App muss installiert sein.

Die Postident-App gleicht die Daten des Personalausweises und des Congstar-Vertrages ab. Über die App und den erkannten Personalausweis wird der Vertrag nach Eingabe der eID-PIN dann freigeschaltet. Eine eigene Anwendung, wie sie Vodafone nutzt, gibt es bei Congstar nicht; die einzelnen Schritte der Freischaltung werden in der Postident-App erklärt.

Bisherige Freischaltungsoptionen bleiben bestehen

Die Aktivierung erfolgt umgehend, was verglichen mit den bisherigen Identifizierungsmöglichkeiten deutlich schneller ist. Kunden haben jedoch weiterhin die Möglichkeit, sich über eine Videoschalte identifizieren zu lassen oder in eine Filiale der Deutschen Post zu gehen. Bei der Videofreischaltung werden Nutzer angerufen und müssen ihren Ausweis in die Kamera halten. Dabei werden für gewöhnlich nicht nur der Name und das Foto abgeglichen, sondern auch Sicherheitsmerkmale wie das Hologramm überprüft.

Golem Akademie
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die neue Möglichkeit, seinen Vertrag freischalten zu lassen, gilt auch für Prepaid-Tarife von ja! mobil und Penny Mobil. Vodafone hatte Ende April 2020 ebenfalls bekanntgegeben, dass Kunden ihre Prepaid-Tarife künftig mit Hilfe des eID-Verfahrens freischalten lassen können. Auch bei Vodafone stehen jedoch weiterhin die bisherigen Identifikationsmöglichkeiten zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
    Xiaomi Watch S1 Active im Test
    Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

    Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
    Von Peter Steinlechner

  3. Katastrophenschutz: Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy
    Katastrophenschutz
    Cell Broadcast funktioniert nur auf jedem fünften Handy

    Der bundesweite Test zur Versendung von Warn-SMS soll verschoben werden. Zu wenig Geräte können die Technik bislang einsetzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /