Abo
  • Services:
Anzeige
Mehr Datenvolumen für Aldi Talk Paket 300
Mehr Datenvolumen für Aldi Talk Paket 300 (Bild: Aldi)

Mobilfunk: Aldi Talk mit aufgestocktem Datenvolumen

Mehr Datenvolumen für Aldi Talk Paket 300
Mehr Datenvolumen für Aldi Talk Paket 300 (Bild: Aldi)

Aldi Talk stockt die Prepaid-Option Paket 300 auf. Neu- und Bestandskunden erhalten künftig mehr ungedrosseltes Datenvolumen zum gleichen Preis. Dafür steht das LTE-Netz von Telefónica bereit.

Aldi Talk überarbeitet eine Tarifoption für seine Prepaid-Kunden. Das Paket 300 umfasst künftig 1 GByte ungedrosseltes Datenvolumen pro Monat. Bisher erhielten Kunden 750 MByte. Am Preis von 7,99 Euro pro 30 Tage ändert sich nichts. Bei der mobilen Internetnutzung kann das LTE-Mobilfunknetz verwendet werden, maximal erhält der Kunde 21,6 MBit/s. Nach Erreichen der Drosselungsgrenze stehen nur noch 64 KBit/s zur Verfügung.

Anzeige

Datenvolumen nachbuchen

Wer das verhindern möchte, kann für einmalig 5 Euro nochmal das gleiche ungedrosselte Datenvolumen dazubuchen. Kunden haben damit die Möglichkeit, individuell auf gelegentlich erhöhte Ansprüche zu reagieren. Wer nur gelegentlich 2 GByte schnelles Datenvolumen pro Monat benötigt, kann dieses so bei Bedarf dazubuchen. Nicht verbrauchtes nachgebuchtes Datenvolumen verfällt mit dem Auslaufen der Option und kann nicht in den Folgemonat übertragen werden.

Die neue Tarifoption steht ab sofort für Neukunden bereit. Bestandskunden erhalten die neuen Tarifbestandteile bei der nächsten Buchung. Unverändert umfasst der Tarif 300 Freieinheiten, die für Telefonate und SMS gleichermaßen angerechnet werden. Nach Verbrauch der 300 Freieinheiten wird jede weitere Telefonminute oder SMS innerhalb Deutschlands mit jeweils 11 Cent berechnet. Generell entstehen für alle Telefonate und Kurzmitteilungen zu Aldi-Talk-Kunden keine weiteren Kosten.

Automatische Verlängerung

Sobald die Option gebucht wurde, verlängert sich diese automatisch, sofern das Guthaben auf der Prepaid-Karte ausreichend ist. Wenn dies nicht gewünscht ist, kann die Option jederzeit zum Ende der 30-tägigen Laufzeit abbestellt werden.

Aldi Talk nutzt das Mobilfunknetz von Telefónica Deutschland. Das Starterset von Aldi Talk kostet einmalig 12,99 Euro und umfasst ein Startguthaben von 10 Euro. Im Basis-Prepaid-Tarif wird jede Nutzung abhängig vom Verbrauch abgerechnet. Dafür gibt es keine Grundgebühren und auch keinen Mindestumsatz.

Wer mit dem Paket 300 nicht auskommt, kann für 12,99 Euro die Option Paket 600 buchen. Dann gibt es 1,5 GByte ungedrosseltes Datenvolumen und 600 Freieinheiten zum Telefonieren und Versenden von SMS.


eye home zur Startseite
fredfirst 16. Feb 2017

Wenn man die Hotline Nummer wählt - Nummer nicht vergeben. Nach Aufladung wurde mein...

diedmatrix 15. Feb 2017

Leite das an Vorsicht Kunde bei C't weiter! Danach werden die Firmen kommischerweise...

diedmatrix 15. Feb 2017

Zuerst die Flat Verarsche, jetzt haben noch was gefunden wo man verarschen kann und die...

gan 15. Feb 2017

Du darfst Finnland nicht mit Deutschland vergleichen. Dort will man den Bürgern...

DooMMasteR 14. Feb 2017

KP, war im November oder so https://goo.gl/photos/sdziCpwLUBNCemky7 Ist aber Data only...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  3. andagon GmbH, Köln
  4. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Liquid Z6 Plus für 149€)
  2. 299€
  3. 399€

Folgen Sie uns
       


  1. Diamond Mega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  2. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  3. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen

  4. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  5. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  6. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  7. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  8. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  9. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  10. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Mir kommt die Galle hoch

    drmccoy | 08:24

  2. Re: Besser als GTA

    DeathMD | 08:24

  3. Re: endlich diese Farce beenden - alle...

    macray | 08:22

  4. Re: Leider verpennt

    ArxTyrannus | 08:21

  5. Re: Das Spiel ist beendet.

    AllDayPiano | 08:20


  1. 07:49

  2. 07:43

  3. 07:12

  4. 14:50

  5. 13:27

  6. 11:25

  7. 17:14

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel