Mobilfunk: 5G kommt sogar nach Brandenburg

Telefónica wird nach Telekom und Vodafone als letztes Telekommunikationsunternehmen 5G in das Bundesland bringen.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Funkmast der Telekom im brandenburgischen Dorf Kleßen-Görne
Funkmast der Telekom im brandenburgischen Dorf Kleßen-Görne (Bild: Deutsche Telekom)

Der Ausbau des 5G-Mobilfunkstandards geht auch in Brandenburg voran. Vodafone hat bereits mehrere Sendemasten in Betrieb genommen, die Telekom will noch in diesem Jahr in Potsdam und Cottbus starten. Telefónica plant den 5G-Ausbau in Brandenburg erst im Jahr 2021. Das teilten die drei Unternehmen der Deutschen-Presse-Agentur mit.

Stellenmarkt
  1. Java Entwickler (m/w/d)
    ilum:e informatik ag, Mainz
  2. Firmware-Entwickler / Device-Integration Software Engineer (m/w/d)
    PTW FREIBURG Physikalisch-Technische Werkstätten Dr. Pychlau GmbH, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Als erstes Unternehmen in Brandenburg hatte Vodafone im Oktober des vergangenen Jahres in Bernau einen 5G-Sendemast in Betrieb genommen. In diesem Jahr kamen drei Standorte im Landkreis Märkisch-Oderland und einer im Landkreis Oder-Spree hinzu. Der jüngste 5G-Sendemast ging am 24. April im Landkreis Teltow-Fläming ans Netz.

Für das laufende Jahr hat Vodafone 13 weitere 5G-Standorte in den Landkreisen Märkisch-Oderland, Oberhavel, Dahme-Spreewald, Potsdam-Mittelmark, Teltow-Fläming, Ostprignitz-Ruppin und in Potsdam geplant. 2021 sollen weitere vier Sendeplätze in den Städten Potsdam, Cottbus, Frankfurt (Oder) und im Landkreis Oberhavel hinzukommen.

Telefónica hat in Brandenburg in diesem Jahr noch keine Pläne zum 5G-Ausbau. Zunächst werde die neue Technik in den fünf Großstädten Hamburg, München, Frankfurt am Main, Köln und Berlin eingeführt, hieß es. Bis Ende des Jahres 2022 sollen 30 Städte versorgt sein.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Parallel zur Einführung der 5G-Technik wollen alle drei Netzbetreiber den LTE-Ausbau voranbringen und in den nächsten Jahren mehrere Tausend neue Sendemasten errichten. "Der Ausbau im ländlichen Raum ist weiter sehr lückenhaft", sagte Görke.

In Brandenburg meldeten die Einwohner seit Anfang Mai 2017 auf der Seite funkloch-brandenburg.de 23.024 Funklöcher. Das teilte die CDU-Fraktion Brandenburg mit, die die Messung gestartet hatte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Dice: Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt
    Dice
    Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt

    Ob das reicht? Das Entwicklerstudio Dice hat seine Pläne für Battlefield 2042 vorgestellt. Der Shooter hat extrem niedrige Spielerzahlen.

  3. Glasfaser in Freiburg: Telekom kommt wegen wirrer Auflagen nicht weiter
    Glasfaser in Freiburg
    Telekom kommt wegen wirrer Auflagen nicht weiter

    Um Bauwurzeln zu schonen, sollte die Telekom in Freiburg Glasfaser im Zickzack ausbauen. Das dortige Tiefbauamt lehnte den Plan des Gartenbauamtes aber ab.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /