Abo
  • IT-Karriere:

Mobilfunk: 5G in vielen Vodafone-Tarifen für 5 Euro Aufpreis im Monat

Vodafone stellt seinen Kunden 5G-Mobilfunk zur Verfügung. Bei vielen bestehenden Verträgen kann 5G-Nutzung für 5 Euro im Monat dazugebucht werden, in einigen ist es ohne Aufpreis dabei. Zur Markteinführung ist das 5G-Netz von Vodafone aber noch sehr klein.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone beginnt mit der 5G-Vermarktung.
Vodafone beginnt mit der 5G-Vermarktung. (Bild: Vodafone)

Vodafone hat mit der Vermarktung des neuen Mobilfunkstandards 5G begonnen. Zum Start steht 5G in 20 Städten und Gemeinden zur Verfügung. In bestehenden Mobilfunktarifen kann die 5G-Nutzung für monatlich 5 Euro Aufpreis dazugebucht werden. In Tarifen mit echter Datenflatrate ist die 5G-Nutzung ab sofort im Preis enthalten.

Stellenmarkt
  1. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

Ab heute will Vodafone 25 5G-Stationen mit mehr als 60 5G-Antennen in Betrieb haben, um erste 20 Städte und Gemeinden mit der Mobilfunktechnik zu versorgen. Erste 5G-Stationen funken unter anderem in Dortmund, Düsseldorf, Hamburg, Köln und München sowie in den Gemeinden Birgland (Bayern), Lohmar (Nordrhein-Westfalen) und Hattstedt (Nordfriesland).

Weitere 5G-Stationen sollen im August 2019 unter anderem in Berlin, Bremen, Dresden, Darmstadt, Leipzig, Mülheim an der Ruhr und Frankfurt in Betrieb genommen werden. Bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres sollen mehr als 160 5G-Antennen errichtet sein. Zum Ende des Jahres 2020 will Vodafone 10 Millionen Menschen ans 5G-Netz angeschlossen haben. Bis Ende 2021 sollen rund 20 Millionen Menschen 5G nutzen können.

In den Tarifen Red XL Unlimited, Young XXL Unlimited sowie Vodafone Black integriert Vodafone den 5G-Zugang ohne weiteren Aufpreis. In den Red-Tarifen von 2016, 2017 sowie 2019 und den Young-Tarifen von 2016 und 2017 kann die 5G-Nutzung dazugebucht werden. Der monatliche Aufpreis zum normalen Grundpreis beträgt 5 Euro. Kunden sollen die 5G-Option monatlich kündigen können. Damit will Vodafone Interessierten die Möglichkeit geben, die neue Technik ausprobieren zu können, ohne sich an einen Zweijahresvertrag binden zu müssen.

Zum 5G-Marktstart bietet Vodafone zwei 5G-fähige Smartphones an, das Galaxy S10 5G sowie Huaweis Mate 20 X 5G. Wer das Galaxy S10 5G ohne Vertrag bei Vodafone kauft, muss dafür den Listenpreis von 1.200 Euro bezahlen. Das Mate 20 X 5G gibt es ohne Vertrag für 1.000 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€

plastikschaufel 18. Jul 2019 / Themenstart

Okay. Und inwiefern hilft mir deine Aussage, wenn ich mit Edge surfen muss?

sofries 17. Jul 2019 / Themenstart

Wer für einen Smart L+ 37¤ ohne Handy bezahlt, macht was falsch. Ich habe zu diesem...

M.P. 17. Jul 2019 / Themenstart

Jetzt nicht nur Jubelmeldungen, wenn die Telekom mal wieder eine Containerladung neue...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B - Test

Der Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuem Pi-Modell trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.

Raspberry Pi 4B - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    •  /