Abo
  • Services:
Anzeige
Anlage von E-Plus im Tunnelsystem am U-Bahnhof Hermannplatz
Anlage von E-Plus im Tunnelsystem am U-Bahnhof Hermannplatz (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Mobiles Internet: Telefónica schaltet LTE-Netz im Untergrund zusammen

Anlage von E-Plus im Tunnelsystem am U-Bahnhof Hermannplatz
Anlage von E-Plus im Tunnelsystem am U-Bahnhof Hermannplatz (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Alle O2-Kunden können jetzt in der Berliner U-Bahn LTE im früheren E-Plus-Netz nutzen. Dafür wurde neue 4G-Technik im 1.800-MHz-Frequenzband installiert.

O2-Kunden können nach einem Umbau das 4G-Netz von E-Plus in der Berliner U-Bahn nutzen. Das gab das Unternehmen in seinem Blog bekannt. "Telefónica hat das gesamte unterirdische Netz umgebaut und freigeschaltet für die neue 4G-Technik im 1.800-MHz-Frequenzband", erklärte Firmensprecher Jörg Borm. Damit sei es durch den Frequenzwechsel allen Berliner O2-Kunden möglich, neben UMTS im Tunnelsystem mit LTE das Internet zu nutzen.

Anzeige

Das Streckennetz ist gemessen an den Bahnhöfen und der Streckenlänge das größte U-Bahn-Netz im deutschsprachigen Raum. Die Vorbereitungen für den Ausbau starteten bereits im Januar. Die Arbeiten erfolgten innerhalb von zwei Wochen und wurden wegen der Sicherheitsauflagen im Bahnbetrieb in enger Abstimmung mit den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) an der Systemtechnik vorgenommen.

Austausch von Hardwaremodulen

Die UMTS-Versorgung auf den U-Bahn-Linien stehe bereits seit Juli 2014 zur Verfügung. Unter anderem war für den LTE-Umbau ein Austausch von speziellen Hardwaremodulen erforderlich, um die E-Plus-Technik mit dem O2-Netz verbinden zu können. Insgesamt wurden 21 LTE-Stationen integriert, um rund 200 Bahnhöfe und Tunnel im Untergrund zu versorgen.

Die Telefónica hatte im November 2015 Probleme bei der Versorgung mit mobilem Internet in der Berliner U-Bahn eingeräumt. Borm: "Tatsächlich finden zurzeit Optimierungsmaßnahmen an unserer UMTS-/LTE-Anlage im System der BVG statt, so dass es hin und wieder zu Einschränkungen in Bezug auf die angebotene Kapazität kommen kann."

Durch das Roaming hatten O2-Nutzer bereits die Möglichkeit, das UMTS-Netz von E-Plus auch in der Berliner U-Bahn mitzunutzen. Das Onlinemagazin Teltarif.de hatte berichtet, das 3G-Netz war durch die Anzahl der O2-Nutzer deswegen überlastet. Besonders in vollen Zügen sei es zu niedrigen Datenübertragungsraten gekommen.

Am 15. April 2015 aktivierte Telefónica Deutschland das Roaming zwischen den UMTS-Netzen von E-Plus und O2. Beteiligt waren daran jetzt 2,9 Millionen O2-Kunden und 2,6 Millionen Kunden von E-Plus.


eye home zur Startseite
MarkusVenus 27. Dez 2016

Ich Lese immer das 2016 in der U-Bahn in München LTE Kommt ich merke nichts in dem Sto...

Karbonat 27. Jun 2016

kein Wunder dass sich seit meiner missglückten vDSL-Umstellung wochenlang keiner meldet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, München
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Dortmund
  3. MT AG, Düsseldorf, Köln, Dortmund, Frankfurt am Main
  4. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  2. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  3. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  4. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  5. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  6. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  7. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  8. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software

  9. Elektroauto

    Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla

  10. Streaming

    Gronkh hat eine Rundfunklizenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

  1. Re: Ich hätts ins Ausland verlegt ...

    Muhaha | 10:03

  2. ich buche prinzipiell immer das groesste Datenvolumen

    mrgenie | 10:02

  3. Re: Das darf zum trend werden bitte mit der...

    mekkv2 | 10:01

  4. Re: Warum verteidigen viele hier solche...

    Flyns | 10:01

  5. Re: Touchscreens sind die Pest

    Peace Р| 10:00


  1. 10:00

  2. 07:44

  3. 07:29

  4. 07:14

  5. 18:28

  6. 17:50

  7. 16:57

  8. 16:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel