Abo
  • Services:
Anzeige
Der Chrome-Browser für Android soll künftig den Datentraffic gering halten.
Der Chrome-Browser für Android soll künftig den Datentraffic gering halten. (Bild: Google)

Mobiles Internet: Chrome für Android reduziert mehr Daten beim Surfen

Der Chrome-Browser für Android soll künftig den Datentraffic gering halten.
Der Chrome-Browser für Android soll künftig den Datentraffic gering halten. (Bild: Google)

Für seinen Android-Browser Chrome führt Google eine neue Funktion zur Reduktion des Datentraffics ein: Bei langsamen Verbindungen können künftig alle Bilder ausgeblendet werden. Das soll Google zufolge bis zu 70 Prozent des Datenvolumens sparen.

Anzeige

Google hat für die Android-Version seines Chrome-Browsers eine neue Funktion vorgestellt: In den Einstellungen des Browsers kann künftig eingestellt werden, dass Bilder auf Internetseiten bei langsamen Verbindungen automatisch nicht geladen werden.

Bilder werden automatisch deaktiviert

Anstelle der Bilder erscheinen dann farbige Flächen; einzelne Bilder kann der Nutzer einfach laden, indem er mit dem Finger auf die Fläche tippt. Google zufolge soll der neue Modus verglichen mit dem aktuellen Sparmodus beim Surfen bis zu 70 Prozent des Datenvolumens einsparen.

Der Chrome-Browser für Android beinhaltet schon länger eine Funktion, die den Datenverkehr beim Surfen in Mobilnetzen reduziert. Die Möglichkeit, Bilder nicht zu laden, hatten Nutzer bisher allerdings nicht.

Die neue Funktion soll Google zufolge zunächst für Nutzer in Indien und Indonesien freigeschaltet werden; weitere Länder sollen anschließend folgen. Um welche Länder es sich dabei handelt, sagt Google nicht. Wann die neue Funktion nach Deutschland kommt, ist dementsprechend aktuell noch nicht bekannt; um sie zu aktivieren, muss lediglich wie bisher der Menüpunkt "Datenkomprimierung" aktiviert werden, der neue Modus wird anschließend automatisch angeschaltet.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 03. Dez 2015

Also quasi so

grorg 03. Dez 2015

Das verhindert das Laden von so ziemlich allem auf einer Seite. Webfonts werden wohl per...

Legacyleader 02. Dez 2015

Oder einfach xposed mit Youtube Adaway und min minguard mit adaway. Da kommt so schnell...

Duke83 02. Dez 2015

Willkommen im Jahr 2015. Habe nie verstanden, warum man nur Alle Bilder ausblenden kann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  2. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. Experis GmbH, Kiel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 486,80€
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    thbth | 01:05

  2. 20kW Leistung... was ein Witz sowas überhaupt...

    Käx | 01:01

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Nebucatnetzer | 00:44

  4. Re: Ubisoft Trailer...

    marcelpape | 00:41

  5. Re: Das Auto steht eigentlich doch eh nur rum...

    Vollbluthonk | 00:40


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel