Abo
  • Services:
Anzeige
Bezahlen mit Apple Pay
Bezahlen mit Apple Pay (Bild: Apple)

Apps machen noch Probleme

Anzeige

Beim Bezahlen innerhalb von Apps gibt es teilweise noch Schwierigkeiten: Laut Berichten kommen Fehler vor, und es wird eine umständliche Abwicklung des Zahlungsvorgangs kritisiert. Derzeit ist die Menge der Apps mit Apple-Pay-Einbindung ohnehin noch sehr gering, so dass die Auswahl sehr eingeschränkt ist. Außerdem fehlen große Online-Plattformen wie Ebay und Amazon, deren Teilnahme auch in Zukunft fraglich erscheint: Schließlich handelt es sich hier um direkte Konkurrenz.

Insgesamt fallen die ersten Erfahrungsberichte positiv aus. Insbesondere die Einrichtung und der Einsatz in Geschäften hätten sich demnach als sehr benutzerfreundlich erwiesen, Probleme gebe es hauptsächlich in Apps. Apple Pay wird als derzeit vielversprechendstes mobiles Zahlungssystem angesehen.

Sicherer als Kreditkarte

Laut Apple ist die Kaufabwicklung mit Apple Pay sicherer als der herkömmliche Weg über die Kreditkarte. Vertrauliche Informationen werden auf dem sogenannten Secure Element gespeichert. Dieser Chip ist fest im iPhone verbaut. Dadurch sollen Hacker nicht an persönliche Daten gelangen können.

Bei der Bezahlung wird dem Verkäufer lediglich ein temporär generierter Token gesendet. Die Angaben der Kreditkarte und der Name des Käufers werden Apple zufolge nicht übertragen. Darüber hinaus werden Zahlungen nicht auf dem Smartphone protokolliert.

Apple Pay vorerst nicht in Deutschland

Apple soll bereits mit Visa Europe verhandeln. Auch die Sparkassen seien an einer Zusammenarbeit interessiert, heißt es. Ob derzeit Gespräche mit weiteren Banken geführt werden, ist nicht bekannt.

In den USA ist Apple Pay seit Anfang der Woche verfügbar, hierzulande müssen sich die Nutzer wohl noch eine Weile gedulden. Apple selbst hat bislang keine Informationen zu einer Markteinführung des Zahlungssystems außerhalb der USA genannt. Ein Deutschlandstart des Dienstes ist wohl erst in einigen Monaten zu erwarten.

 Mobiles Bezahlen: Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay

eye home zur Startseite
Peter Brülls 27. Okt 2014

Apple übernimmst Teil des Ausfallrisikos. Hier win/win für beide. Das ist genau der...

Peter Brülls 27. Okt 2014

Dito, Exakt das gleiche Bild wie jetzt bei Bank of America: Amex und MasterCard buchten...

Peter Brülls 27. Okt 2014

Eben. Apple verdient sein Geld im wesentlichen - trotz iTunes und App Store - mit...

mich 24. Okt 2014

Apple Pay setzt auf existierenden NFC-Protokollen zum Bezahlen auf. Wo PayWave oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone, Düsseldorf
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  4. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: Ich wünsche mir mehr Coopspiele die man...

    JörgLudwig | 15:36

  2. Re: Wie "Anspannung im Netz" und Atomkraftwerke...

    bombinho | 15:35

  3. Re: Wasserstoff

    Stefan99 | 15:35

  4. Re: Aua.

    senf.dazu | 15:32

  5. Re: Was redest Du da?

    tonictrinker | 15:28


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel