Abo
  • Services:
Anzeige
Bezahlen mit Apple Pay
Bezahlen mit Apple Pay (Bild: Apple)

Apps machen noch Probleme

Anzeige

Beim Bezahlen innerhalb von Apps gibt es teilweise noch Schwierigkeiten: Laut Berichten kommen Fehler vor, und es wird eine umständliche Abwicklung des Zahlungsvorgangs kritisiert. Derzeit ist die Menge der Apps mit Apple-Pay-Einbindung ohnehin noch sehr gering, so dass die Auswahl sehr eingeschränkt ist. Außerdem fehlen große Online-Plattformen wie Ebay und Amazon, deren Teilnahme auch in Zukunft fraglich erscheint: Schließlich handelt es sich hier um direkte Konkurrenz.

Insgesamt fallen die ersten Erfahrungsberichte positiv aus. Insbesondere die Einrichtung und der Einsatz in Geschäften hätten sich demnach als sehr benutzerfreundlich erwiesen, Probleme gebe es hauptsächlich in Apps. Apple Pay wird als derzeit vielversprechendstes mobiles Zahlungssystem angesehen.

Sicherer als Kreditkarte

Laut Apple ist die Kaufabwicklung mit Apple Pay sicherer als der herkömmliche Weg über die Kreditkarte. Vertrauliche Informationen werden auf dem sogenannten Secure Element gespeichert. Dieser Chip ist fest im iPhone verbaut. Dadurch sollen Hacker nicht an persönliche Daten gelangen können.

Bei der Bezahlung wird dem Verkäufer lediglich ein temporär generierter Token gesendet. Die Angaben der Kreditkarte und der Name des Käufers werden Apple zufolge nicht übertragen. Darüber hinaus werden Zahlungen nicht auf dem Smartphone protokolliert.

Apple Pay vorerst nicht in Deutschland

Apple soll bereits mit Visa Europe verhandeln. Auch die Sparkassen seien an einer Zusammenarbeit interessiert, heißt es. Ob derzeit Gespräche mit weiteren Banken geführt werden, ist nicht bekannt.

In den USA ist Apple Pay seit Anfang der Woche verfügbar, hierzulande müssen sich die Nutzer wohl noch eine Weile gedulden. Apple selbst hat bislang keine Informationen zu einer Markteinführung des Zahlungssystems außerhalb der USA genannt. Ein Deutschlandstart des Dienstes ist wohl erst in einigen Monaten zu erwarten.

 Mobiles Bezahlen: Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay

eye home zur Startseite
Peter Brülls 27. Okt 2014

Apple übernimmst Teil des Ausfallrisikos. Hier win/win für beide. Das ist genau der...

Peter Brülls 27. Okt 2014

Dito, Exakt das gleiche Bild wie jetzt bei Bank of America: Amex und MasterCard buchten...

Peter Brülls 27. Okt 2014

Eben. Apple verdient sein Geld im wesentlichen - trotz iTunes und App Store - mit...

mich 24. Okt 2014

Apple Pay setzt auf existierenden NFC-Protokollen zum Bezahlen auf. Wo PayWave oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kistler Instrumente GmbH, Sindelfingen bei Stuttgart
  2. MR Datentechnik Vertriebs- & Service GmbH, Nürnberg
  3. dSPACE GmbH, Paderborn, Wolfsburg, Böblingen, Pfaffenhofen
  4. QSC AG, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 25,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  2. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  3. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  4. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

  5. Gamesbranche

    PC-Plattform ist bei Spielentwicklern am beliebtesten

  6. Digitale Assistenten

    Google und Amazon kämpfen um Vorherrschaft

  7. Xperia Touch im Hands on

    Projektor macht jeden Tisch Android-tauglich

  8. RetroPie

    Distribution hat keine Rechte mehr am eigenen Namen

  9. Nokia 3310 im Hands on

    Der Nokia-Knochen mit Hipsterpotenzial

  10. Auto

    Macchina M2 bietet Zugriff auf Fahrzeugelektronik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Watch 2 im Hands on: Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
Watch 2 im Hands on
Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten
  1. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück
  2. Handy-Klassiker HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück
  3. Galaxy Book im Hands on Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

  1. Re: "Selber Schuld"

    JohnStones | 16:41

  2. Re: Wozu?

    Chris0767 | 16:41

  3. Re: Steam

    jose.ramirez | 16:40

  4. Re: ein Mod geplant, mit dem sich das Smartphone...

    wonoscho | 16:39

  5. Re: War es schon "immer" und wird es auch bleiben

    QDOS | 16:38


  1. 16:32

  2. 16:12

  3. 15:33

  4. 14:31

  5. 14:21

  6. 14:16

  7. 13:30

  8. 12:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel