Mobiles Bezahlen: Samsung Pay startet voll in Deutschland

Die Betaphase ist vorbei, Samsung startet seinen eigenen Bezahldienst für alle Interessierten in Deutschland. Voraussetzung ist allerdings ein passendes Galaxy-Smartphone.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung Pay funktioniert nicht auf allen Android-Geräten.
Samsung Pay funktioniert nicht auf allen Android-Geräten. (Bild: Samsung)

Samsung hat das Ende der Betaphase seines Bezahldienstes Samsung Pay in Deutschland bekanntgegeben. Damit kann Samsung Pay ohne Einschränkungen als Alternative zu Google Pay verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. PHP-Entwickler (w/m/d)
    Personalwerk Holding GmbH, Karben
  2. Senior Systems Engineer (m/w/d) Security Operation Center
    Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall
Detailsuche

Allerdings ist der Dienst nicht mit allen Android-Smartphones kompatibel, sondern nur mit Samsung-Geräten. Samsung Pay kann ab dem Galaxy S8, Galaxy Note 8, Galaxy A6 sowie dem Xcover Pro verwendet werden. Nicht möglich ist zunächst eine Zahlung mit Samsungs Smartwatches.

Ein großer Unterschied zwischen Samsung Pay und anderen mobilen Bezahllösungen ist, dass auch herkömmliche Hausbankkonten ohne Kreditkartenausgabe als Zahlungsmöglichkeit eingebunden werden können. Man muss kein Konto bei bestimmten Banken besitzen, die den Dienst unterstützen; auch ein Umweg über Paypal wie bei Google Pay ist nicht nötig.

Kooperation mit Solarisbank

Dafür arbeitet Samsung mit der Solarisbank zusammen: Das Finanzinstitut, das für gewöhnlich Finanzdienstleistungen innerhalb des Bankensektors anbietet, dient bei Samsung Pay als Mittelsmann zwischen Samsung und Visa, ohne dass Nutzern dabei Kosten entstehen. Hinterlegen Anwender ihr Hausbankkonto bei Samsung Pay, wird über die Solarisbank eine virtuelle Visa-Debitkarte mit einem Limit von 1.000 Euro erstellt.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Samsung Pay bietet auch Ratenzahlungen innerhalb der App an, die Split Pay genannt werden. Auch bis zu 90 Tage nach der Zahlung lassen sich Beträge in Raten aufteilen und in Zeiträumen zwischen drei und 24 Monaten zurückzahlen. Allerdings berechnet die Solarisbank einen Zinssatz von zwölf Prozent, was verglichen mit den Konditionen eines herkömmlichen Kredits sehr hoch ist. Maximal 8.000 Euro lassen sich über Split Pay finanzieren.

Mit einem speziellen Angebot versucht Samsung, neue Nutzer für den Dienst zu gewinnen. Wer sich zwischen dem 28. Oktober und 18. November 2020 ein kompatibles Samsung-Smartphone kauft, bekommt 200 Euro Guthaben für sein Samsung-Pay-Konto.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gesetz tritt in Kraft
Die Uploadfilter sind da

Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
Artikel
  1. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  2. Sicherheitslücken: Zoom zahlt 85 Millionen US-Dollar an Kunden
    Sicherheitslücken
    Zoom zahlt 85 Millionen US-Dollar an Kunden

    Zoom soll Kunden mit falschen Sicherheitsversprechen in die Irre geführt und Daten mit Facebook ausgetauscht haben.

  3. DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
    DSGVO
    Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

    Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

Chayze 28. Okt 2020

Genau das hat mich bei dem Artikel jetzt auch interessiert: "Was würde mir das bringen...

piffpaff 28. Okt 2020

Irgendwann 2021 ist ja auch eine genaue Aussage. Warum können es die Uhren in Deutschland...

FerdiGro 27. Okt 2020

Ja. Ist bei allen anderen aber anders. Habe vorhin umgestellt und meine Konten direkt...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /