• IT-Karriere:
  • Services:

Mobiles Bezahlen: LBB vor Start bei Apple Pay und Google Pay

Die Hinweise eines Starts der Landesbank Berlin bei Apple Pay und Google Pay verdichten sich - die Bank bietet unter anderem die Amazon-Kreditkarte an.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine Amazon-Visa-Karte der Landesbank Berlin
Eine Amazon-Visa-Karte der Landesbank Berlin (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die Landesbank Berlin (LBB) hat kurzzeitig Nutzungsbedingungen für Google Pay und Apple Pay veröffentlicht und anschließend wieder gelöscht, wie Google Watch Blog berichtet. Dies deutet darauf hin, dass das Finanzinstitut seine Kreditkarten innerhalb kurzer Zeit bei den beiden mobilen Bezahldiensten einbinden dürfte.

Stellenmarkt
  1. Gemeinschaftswerk Wohnen und Pflege GmbH, Nauen
  2. INTENSE AG, Köln

Wie einige Nutzer laut Google Watch Blog berichten, konnten sie bereits den Einrichtungsprozess mit ihren LBB-Karten starten. Bis zum finalen Schritt, der Bestätigung, ließ sich die jeweilige Kreditkarte einrichten. Während des Prozesses wurden ebenfalls die neuen Nutzungsbedingungen der LBB angezeigt.

Die LBB bietet unter anderem die Kreditkarten von Amazon und dem ADAC an. Entsprechend interessant dürfte die Einbindung in die Pay-Lösungen für eine Reihe von Nutzern sein. Amazon bietet bei seiner Visa-Karte beispielsweise ein Cashback-Programm an, mit dem Besitzer der Karte bei jeder Transaktion bei Amazon einlösbares Guthaben sammeln können.

Einbindung von Partnerkarten bislang noch unklar

Das wäre für die Nutzung mit einer mobilen Bezahllösung wie Apple Pay oder Google Pay natürlich sehr praktisch. Bislang ist allerdings noch nicht klar, ob die Pay-Einbindung auch für die Partnerkarten der LBB wie die Amazon- und ADAC-Karten gilt.

Die Amazon.de VISA Karte mit 40 Euro Startgutschrift

Auf Nachfrage von Google Watch Blog teilte die LBB mit, dass das Finanzinstitut bereits seit längerer Zeit Apple Pay und Google Pay anbieten möchte, endgültige Genehmigungen würden aber noch ausstehen. Die kurzfristige Veröffentlichung der neuen Nutzungsbedingungen könnte ein Hinweis auf einen baldigen Start sein, ebenso der Umstand, dass sich die Karten bereits fast komplett einbinden lassen.

Nachtrag vom 19. Oktober 2020, 15:14 Uhr

Die LBB hat begonnen, Kunden der Amazon-Visakarte Informationen zur Änderung der AGB zu schicken. In dieser Nachricht wird auch der Start der Google-Pay-Einbindung angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 326,74€
  2. 499,90€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

Amilo1 21. Okt 2020 / Themenstart

Kann ich nicht bestätigen. Ich habe sehr schnell ein Guthaben überwiesen bekommen. Die...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
    •  /