• IT-Karriere:
  • Services:

Mobiles Bezahlen: Google Pay ist dank Paypal mit Girokonten nutzbar

Die Kooperation mit Paypal beseitigt Google Pays größtes Problem in Deutschland: die eingeschränkte Nutzbarkeit mit ausschließlich Kreditkarten von vier Finanzinstituten. Dank Paypal kann in Googles Bezahldienst als Zahlungsquelle ein Bankkonto hinterlegt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Pay kann künftig auch mit Paypal verwendet werden.
Google Pay kann künftig auch mit Paypal verwendet werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Google Pay lässt sich ab sofort in Verbindung mit Paypal verwenden. Damit wird der Nutzungsumfang von Googles mobilem Zahlungsdienstleister in Deutschland stark erweitert: Bisher konnten nur Besitzer von Kreditkarten von vier Finanzinstituten Google Pay verwenden. Mit Paypal steht der Dienst jedem offen, der dort ein Bankkonto hinterlegt hat.

Stellenmarkt
  1. DAW SE, Ober-Ramstadt
  2. TECE GmbH, Emsdetten

Dafür müssen Nutzer in Google Pay als Zahlungsmethode ihr Paypal-Konto hinzufügen. Das Konto wird als virtuelle Mastercard in Googles Zahlungsdienstleister eingebunden. Die Einrichtung ist unkompliziert und binnen einer Minute erledigt, wie wir selbst ausprobieren konnten.

Die Paypal-Einbindung in Google Pay funktioniert nur mit einem bei Paypal hinterlegten Bankkonto. Eine hinterlegte Kreditkarte kann nicht eingebunden werden. Verwendet der Nutzer Google Pay mit seinem Paypal-Konto als Zahlungsmittel, wird zudem zunächst vorhandenes Guthaben benutzt, bevor auf das Bankkonto zurückgegriffen wird.

Dank der Paypal-Integration können deutlich mehr Nutzer als bisher Google Pay zum kontaktlosen Bezahlen mit dem Smartphone verwenden. Grundsätzlich lässt sich der Zahlungsdienstleister überall nutzen, wo auch mit kontaktlosen Kreditkarten bezahlt werden kann. Das Smartphone wird einfach an das Bezahlterminal gehalten, dank des eingebauten NFC-Chips wird die Zahlung veranlasst. Anschließend wird Nutzern der Zahlungsvorgang in einer Übersicht angezeigt, inklusive Informationen zum Ort.

Kontaktloses Bezahlen mit Girokarten ist bisher in Deutschland mit Apps verschiedener Finanzinstitute möglich, etwa der Sparkassen und der Volksbanken. Im Test von Golem.de haben sich im Alltag nur wenige Unterschiede zwischen der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen und Google Pay gezeigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  3. 569€ (Bestpreis!)
  4. 214,90€ (Bestpreis!)

garak2406 15. Mär 2019

Galaxy Note 8

Racer 17. Nov 2018

Melde dich mal bei googlepay-support@google.com.

Matzimat 21. Okt 2018

Bei mir hat Google Pay mit der PayPal Karte noch nirgendwo funktioniert. Gestern erst hat...

Racer 18. Okt 2018

Mhm okay. Es >soll< aber mal eine Root Sperre gegeben haben. Naja, umso besser, wenn...

Racer 16. Okt 2018

Angst vor Google haben hier "manche" ja sehr extrem. Es gibt noch andere Datenkraken...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

    •  /