• IT-Karriere:
  • Services:

Mobiles Bezahlen: Bezahl-App der Sparkassen bekommt Transaktionsübersicht

Nutzer von Mobiles Bezahlen der Sparkassen müssen künftig nicht extra in der Onlinebanking-App nachschauen, wie viel sie wo ausgegeben haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Sparkassen-App Mobiles Bezahlen hat ein sinnvolles Update erhalten.
Die Sparkassen-App Mobiles Bezahlen hat ein sinnvolles Update erhalten. (Bild: Sparkasse/Screenshot: Golem.de)

Die Bezahl-App der Sparkassen Mobiles Bezahlen für Android hat ein Update erhalten. Dank der Aktualisierung werden künftig die letzten Transaktionen direkt in der Anwendung angezeigt. Mit Mobiles Bezahlen können Sparkassenkunden mit ihrem Smartphone kontaktlos bezahlen.

Stellenmarkt
  1. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  2. über vietenplus, Südwestfalen

Bisher wurden die so getätigten Transaktionen nicht in der App selbst angezeigt, wie es etwa Google Pay oder Apple Pay macht. Um den Überblick zu behalten, mussten Nutzer in die Banking-App der Sparkassen wechseln.

Nach dem Update auf die Version 2.20.22 werden in der Mobiles-Bezahlen-App selbst die getätigten Zahlungsvorgänge angezeigt. Außerdem erhalten Nutzer nach jeder Transaktion eine Push-Benachrichtigung - auch dies ist beispielsweise bei Google Pay schon lange Standard. Bis zu 50 Zahlungsvorgänge aller hinterlegten Karten sollen in der App angezeigt werden.

App soll im Alltag schneller funktionsfähig sein

Eine weitere wichtige Verbesserung betrifft die Einsatzfähigkeit der App. In der neuen Version läuft Mobiles Bezahlen immer im Hintergrund, weshalb die Anwendung sofort einsatzbereit sein soll. In der Vergangenheit hatten offenbar Nutzer mitunter Probleme, wenn sie bezahlen wollten und die App im Hintergrund beendet wurde. Dann kam es zu Verzögerungen, da sie erst wieder geladen werden musste.

Der Sparkassen- und Giroverband bietet die Mobiles-Bezahlen-App seit Juli 2018 in Deutschland an. Mit der Anwendung können Sparkassenkunden wie mit Google Pay an Kartenterminals mit Hilfe ihres Smartphones drahtlos zahlen. Google Pay für Android-Smartphones unterstützen die Sparkassen weiterhin nicht, mit Apple Pay hingegen können über iPhones Zahlungen vorgenommen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

regiedie1. 01. Jul 2020 / Themenstart

Das einzige, was die im Grunde machen müssen, ist den NFC-Code der Giro-/Kreditkarte...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt

Golem.de hat den Microsoft Flight Simulator 2020 in einer Vorabfassung angespielt und erste Eindrücke aus den detaillierten Cockpits gesammelt.

Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt Video aufrufen
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"
  2. Matisse Refresh (MTS2) AMDs Ryzen 3000XT nutzen extra Takt
  3. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /