Mobiles Bezahlen: Apple Pay wird mit Girokarten der Sparkassen funktionieren

Bisher können Sparkassenkunden nur mit einem Android-Smartphone mobil bezahlen - das soll sich noch in diesem Jahr ändern: Die Sparkassen stehen in Gesprächen mit Apple, um ihr Finanzinstitut in Apple Pay einzubinden. Für die Zahlung soll eine Girokarte ausreichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bislang funktioniert Apple Pay nur mit Kreditkarten - wie hier mit der von N26.
Bislang funktioniert Apple Pay nur mit Kreditkarten - wie hier mit der von N26. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) hofft, Gespräche über die Einbindung der Sparkassen in Apple Pay bald abschließen zu können. Noch in diesem Jahr sollen Sparkassenkunden ihr iPhone dann für mobile Zahlungsvorgänge nutzen können, wie das Handelsblatt berichtet. Bisher funktioniert das über die App "Mobiles Bezahlen" nur mit Android-Smartphones.

Stellenmarkt
  1. Trainee Data Engineering (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal
  2. IT Projektleiterin/IT Projektleiter (w/m/d) Release- und Deploymentmanagement
    Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
Detailsuche

Anders als andere Finanzinstitute wollen die Sparkassen ihren Kunden dabei auch ermöglichen, Apple Pay ohne eine Kredit- oder Debitkarte zu verwenden. Wie bei Mobiles Bezahlen soll es möglich sein, die Girokarte zu verwenden. Laut DSGV hat fast jeder Sparkassenkunde eine Girokarte, aber nur gut ein Drittel eine Kreditkarte.

Im traditionellen Bankenwesen Deutschlands sind bisher Girokarten verbreiteter als Kreditkarten. Neue Finanzinstitute wie N26 geben allerdings keine Girokarten mehr aus; stattdessen erhalten Kunden direkt eine Kredit- oder Debitkarte.

Bei Apple Pay ist es bisher nicht möglich, eine Girokarte als Zahlungsmittel zu hinterlegen. Auch bei Googles Konkurrenten Google Pay geht das nicht. Google hat durch die Kooperation mit Paypal allerdings eine Art Schlupfloch geschaffen: Nutzer können ihr Paypal-Konto und darüber jedes beliebige Bankkonto als Zahlungsquelle angeben, unabhängig davon, ob sie über eine Kredit- oder Debitkarte verfügen oder nicht.

Wann genau Sparkassenkunden Apple Pay verwenden können, ist noch nicht klar. Der DSGV spricht im Handelsblatt lediglich davon, dass Kunden der Dienst "noch in diesem Jahr" zur Verfügung stehen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nachfolger von Windows 10
Dinge, die es in Windows 11 nicht mehr geben wird

Bei Windows 11 kommt viel Neues hinzu, auf der anderen Seite entfernt Microsoft eine Menge Ballast - eine Übersicht.
Von Oliver Nickel

Nachfolger von Windows 10: Dinge, die es in Windows 11 nicht mehr geben wird
Artikel
  1. Crackonosh: Hacker verstecken Mining-Malware in illegalen Spielekopien
    Crackonosh
    Hacker verstecken Mining-Malware in illegalen Spielekopien

    Experten melden die massenweise Verbreitung von Mining-Malware über illegal kopierte Spiele. Crackonosh bringt den Kriminellen demnach Millionen ein.

  2. Logistik: Hamburger Hafen testet autonom fahrenden Lkw
    Logistik
    Hamburger Hafen testet autonom fahrenden Lkw

    Wie werden Container angemessen zu einem automatisierten Hafenterminal angeliefert? Von einem autonom fahrenden Lkw.

  3. NFC: Gesetzesänderung könnte Apple Pay öffnen
    NFC
    Gesetzesänderung könnte Apple Pay öffnen

    Der Bundesrat hat eine Änderung am Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz beschlossen, die es Banken leichter machen soll, Zugang zu Apples NFC-Schnittstelle zu bekommen.

/mecki78 08. Mär 2019

Du meinst für die Händler. Für mich als Verbraucher spielt es gar keine Rolle ob ich bei...

Peter Brülls 08. Mär 2019

Das ist die Bankensicht und ggf. die Händlersicht. Kein Mensch hätte was gegen die...

LinuxMcBook 07. Mär 2019

Bald bringt mir nur nichts. Mit Comdirect kann ich Google Pay jetzt fast schon ein...

Peter Brülls 07. Mär 2019

Nein.

Peter Brülls 07. Mär 2019

Das entfällt schon mal. Gesetzliches Zahlungsmittel heißt, dass man es zur...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate: Ryzen 7 5800 X 359€, Ryzen 5 5600 X 249€ • Gigabyte Z490M 119,90€ • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Trust Gaming Audio-Zubehör • Kaspersky Flash Sale: 60% Rabatt auf Security-Programme [Werbung]
    •  /