Abo
  • IT-Karriere:

Mobiles Betriebssystem: iOS 12.1 mit iPhone-X-Drossel veröffentlicht

Apple hat die finale Version von iOS 12.1 veröffentlicht, mit der die Dual-SIM-Funktion der aktuellen iPhones freigeschaltet, Gruppen-Facetime aktiviert und zahlreiche Fehler behoben werden. Die Drosselfunktion wird mit dem Update auch beim iPhone X aktiviert.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples iOS 12.1 ist da.
Apples iOS 12.1 ist da. (Bild: Apple)

Nach einer längeren Betaphase hat Apple iOS 12.1 veröffentlicht, von dem vor allem Besitzer der neuen Smartphone-Modelle iPhone Xs, Xs Max und Xr profitieren. Damit wird die Dual-SIM-Funktion freigeschaltet, die über eine physische Nano-SIM-Karte und eine eSIM realisiert wird. Letztere muss vom Provider unterstützt werden.

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  2. LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg

Außerdem hat Apple bei Facetime die Gruppenchat-Funktion freigeschaltet, mit der Videotelefonate mit bis zu 32 Teilnehmern durchgeführt werden können. Wer spricht, wird vergrößert dargestellt. Die Funktion wird auch unter MacOS und WatchOS aktiviert, wobei Smartwatch-Besitzer mangels Kamera nur mitreden, aber nicht mitgucken können. Videoeffekte wie Sticker, Filter, Animojis oder Memojis können in die Chats eingebunden werden.

In iOS 12.1 wird bei den drei neuen iPhones auch eine Echtzeitvorschau für die Schärfentiefe bei Porträtaufnahmen eingeführt. Bisher ließ sich die Schärfentiefe nur nach der Aufnahme anpassen. In iOS 12.1, MacOS und WatchOS hat Apple zudem 70 neue Emojis eingebunden.

Beauty-Gate ist Geschichte

Apple hat sich in iOS 12.1 auch der Behebung des Beautygates gewidmet. Einige Besitzer des iPhone Xs, Xs Max und Tester des Xr kritisierten, dass die Frontkamera der Smartphones bei Aufnahmen von Gesichtern einen zu starken Glättungseffekt erzeuge, der die Aufnahmen unnatürlich erscheinen lasse. Dies wird nun deaktiviert.

Auch gegen nicht angezeigte Voicemails ist Apple vorgegangen. Die falschen Hinweise zu einer schlechten Luftqualität wurden ebenfalls beseitigt.

Gedrosselt wird jetzt auch beim iPhone X

Apple hat die Drosselung der Prozessorleistung nun auch für das iPhone X, das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus eingebaut. Mit der Drosselung soll verhindert werden, dass sich das Gerät bei niedrigen Temperaturen oder hohen Belastungen unerwartet ausschaltet. Mit einem Akkutausch werde die alte Leistungsfähigkeit wiederhergestellt. Die Drosselfunktion lässt sich manuell deaktivieren.

Das Update auf iOS 12.1 steht über die Softwareaktualisierung in den Einstellungen zum Download und zur Installation bereit.

Auch zu diesem Thema:



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  2. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)

LtdMarcel 26. Nov 2018

Hallo Kluntje, ich habe hier mal ein kurzes Video erstellt, das zeigt, wie ich sowohl die...

Gallantus 07. Nov 2018

Auch würde ich gerne anmerken, dass alle Android Geräte die ich vor meinem iPhone besa...

s3bastian 02. Nov 2018

Das ist mal wieder typisch. Bei Release des iPhone XS wurde es in der Presse rauf und...

Old Fly 02. Nov 2018

Die Überschrift ist reißerisch und dürfte für Klicks sorgen. Stört mich in diesem Fall...

Smoffte 01. Nov 2018

Bei meinem 6s Plus wurden die 80% Kapazität des Akkus nach rund 800 Ladezyklen...


Folgen Sie uns
       


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

    •  /