Mobiles Betriebssystem: Apple bringt iOS 12.1.2

Apple hat kurz nach iOS 12.1.1 mit iOS 12.1.2 das nächste Update für sein mobiles Betriebssystem veröffentlicht. Das Update soll eSIM- und Mobilfunk-Bugfixes beinhalten.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
iOS 12.1.2 ist da.
iOS 12.1.2 ist da. (Bild: Apple)

Das neue Update iOS 12.1.2 soll Bugfixes für die eSIM-Aktivierung auf dem iPhone XR, XS und dem XS Max enthalten und ein Problem lösen, das die Mobilfunkverbindung in der Türkei für das iPhone XR, XS und XS Max negativ beeinflusste. Erst zwölf Tage zuvor kam iOS 12.1.1 auf den Markt.

Chinesische Nutzer erwartet wohl eine weitere, nicht genau beschriebene Änderung aufgrund eines Patentrechtstreits mit Qualcomm. Das Unternehmen ließ in China ein Import- und Verkaufsverbot für einige iPhone-Modelle ausrufen. Nach Ansicht von Apple bleiben aber auch in Zukunft alle iPhone-Modelle für Kunden in China verfügbar.

Der Nachrichtenagentur Reuters sagte ein Apple-Sprecher, es werde ein Softwareupdate veröffentlicht, das mögliche Patentverletzungen unterbinde. Damit wird iOS 12.1.2 gemeint gewesen sein. Was genau geändert werden musste, um die Patente nicht mehr zu verletzen, geht aus dem Reuters-Bericht nicht hervor.

Das Update erfolgt über die Einstellungen-App oder alternativ über iTunes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Börsenkurs fällt
Googles Chatbot Bard patzt in der ersten Präsentation

Googles Chatbot Bard ist in einem Werbevideo angeteasert worden - und hat falsche Antworten geliefert. Der Aktienkurs von Alphabet fiel.

Börsenkurs fällt: Googles Chatbot Bard patzt in der ersten Präsentation
Artikel
  1. Solarenergie: Berlin fördert Balkonkraftwerke mit bis zu 500 Euro
    Solarenergie
    Berlin fördert Balkonkraftwerke mit bis zu 500 Euro

    Neben anderen Städten und Bundesländern unterstützt nun auch Berlin die Anschaffung von kleinen Solaranlagen. Jedoch nicht für alle Bürger.

  2. Elektroauto: Geely bringt elektrischen Panda auf den Markt
    Elektroauto
    Geely bringt elektrischen Panda auf den Markt

    Geely hat mit dem Panda Mini ein kleines Elektroauto auf den Markt gebracht, das je nach Variante umgerechnet 5.500 oder 7.400 Euro kostet.

  3. Stress reduzieren: Runter mit der Hasskappe!
    Stress reduzieren
    Runter mit der Hasskappe!

    Viele ITler stehen unter enormen Stress und ruinieren sich damit die Gesundheit und den Spaß an der Arbeit - und anderen den Tag. Psychologen empfehlen als Lösung: mit Affirmationen die eigenen Gedanken umprogrammieren.
    Ein Bericht von Marc Favre

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PCGH Cyber Week nur noch heute • MindStar: XFX RX 6950 XT für 799€ • Powercolor RX 7900 XTX 1.119€ • Samsung 980 Pro 2TB Heatsink (PS5-komp.) 189,99€ • MSI RTX 4080 1.349€ • Samsung 55" 4K QLED Curved Gaming-Monitor -25% • Asus RX 7900 XT 939,90€ [Werbung]
    •  /