Abo
  • Services:

Mobiles Betriebssystem: Apple bringt iOS 12.1.2

Apple hat kurz nach iOS 12.1.1 mit iOS 12.1.2 das nächste Update für sein mobiles Betriebssystem veröffentlicht. Das Update soll eSIM- und Mobilfunk-Bugfixes beinhalten.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
iOS 12.1.2 ist da.
iOS 12.1.2 ist da. (Bild: Apple)

Das neue Update iOS 12.1.2 soll Bugfixes für die eSIM-Aktivierung auf dem iPhone XR, XS und dem XS Max enthalten und ein Problem lösen, das die Mobilfunkverbindung in der Türkei für das iPhone XR, XS und XS Max negativ beeinflusste. Erst zwölf Tage zuvor kam iOS 12.1.1 auf den Markt.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Cluno GmbH, München

Chinesische Nutzer erwartet wohl eine weitere, nicht genau beschriebene Änderung aufgrund eines Patentrechtstreits mit Qualcomm. Das Unternehmen ließ in China ein Import- und Verkaufsverbot für einige iPhone-Modelle ausrufen. Nach Ansicht von Apple bleiben aber auch in Zukunft alle iPhone-Modelle für Kunden in China verfügbar.

Der Nachrichtenagentur Reuters sagte ein Apple-Sprecher, es werde ein Softwareupdate veröffentlicht, das mögliche Patentverletzungen unterbinde. Damit wird iOS 12.1.2 gemeint gewesen sein. Was genau geändert werden musste, um die Patente nicht mehr zu verletzen, geht aus dem Reuters-Bericht nicht hervor.

Das Update erfolgt über die Einstellungen-App oder alternativ über iTunes.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

nightmar17 19. Dez 2018

Noch nicht gehört. Meine Freundin hat ein Xr und dort läuft LTE ohne Probleme. Welcher...

SanderK 19. Dez 2018

Jup, hab mich und meine Frau auf Huawei geeicht. Monthly Updates. Auch noch für das Mate...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test

Der NUC8 alias Crimson Canyon ist der erste Mini-PC mit einem 10-nm-Chip von Intel. Dessen Grafikeinheit ist aber deaktiviert, weshalb Intel noch eine Radeon RX 540 verlötet. Leider steckt im System eine Festplatte, weshalb der NUC8 sehr träge reagiert und vergleichsweise laut wird.

Intel NUC8 (Crimson Canyon) - Test Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


      •  /