• IT-Karriere:
  • Services:

Mobiles Betriebssystem: Android O könnte am 21. August 2017 erscheinen

Zwei Journalisten twittern unabhängig voneinander den gleichen Tag als mögliches Erscheinungsdatum von Android O: Am 21. August 2017 soll es soweit sein. Einer der beiden kennt offenbar auch schon den offiziellen Namen - will ihn aber nicht verraten.

Artikel veröffentlicht am ,
Android O könnte am Tag einer totalen Sonnenfinsternis erscheinen.
Android O könnte am Tag einer totalen Sonnenfinsternis erscheinen. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Das neue Android 8 könnte am 21. August 2017 erscheinen. Das haben die Journalisten David Ruddock von Android Police und Evan Blass von Venturebeat unabhängig voneinander auf Twitter gemeldet. Beide machen allerdings keine weiteren Angaben zu ihrer Quelle - Ruddock schreibt, dass er sie nicht verifizieren könne.

Stellenmarkt
  1. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Ruddock hat von der Quelle offenbar auch erfahren, wofür das O in Android O stehe. Er will dies allerdings noch nicht verraten, um die Überraschung nicht zu verderben. Und vermutlich auch, weil er die Quelle nicht verifizieren kann.

Veröffentlichung im August nicht unrealistisch

Ein Veröffentlichungstermin Ende August 2017 scheint nicht unrealistisch. Google hat Ende Juli 2017 die vierte und letzte Testvorschau von Android O vorgestellt. Als Release Candidate entspricht diese weitgehend der Version, die auch die Endverbraucher erreichen wird.

Android 7 alias Nougat wurde fast am gleichen Tag im Jahr 2016 vorgestellt, nämlich am 22. August. Ruddock zufolge will Google die neue Android-Version nicht nur ankündigen, sondern eine größere Veranstaltung daraus machen. Dass dabei auch ein neues Pixel-Smartphone vorgestellt wird, ist denkbar; Anhaltspunkte gibt es dafür aber nicht.

Noch keine Informationen zum Namen

Zum Namen von Android 8 gibt es bisher noch keine offiziellen Informationen - außer dass er mit einem O anfangen wird. Zahlreiche Nutzer sind der Ansicht, dass Google analog zu Android 4.4 den Produktnamen einer Süßigkeit verwenden könnte - beispielsweise Android Oreo.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ (inkl. 15€ Direktabzug - Bestpreis!)
  2. 54,31€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 87,46€)
  3. 54,31€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis 87,46€)
  4. (u. a. Seagate BarraCuda Compute 8 TB für 158,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio 1280T...

SzSch 15. Aug 2017

.

RaZZE 14. Aug 2017

Das interessanteste für mich ist die Integration der Passwort Manager. Darauf habe ich...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann


        •  /