Abo
  • IT-Karriere:

Mobiler Startplatz: UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

UPS hat einen Lieferwagen mit einem beweglichen Dach ausgerüstet, unter dem sich der Hangar für eine Drohne befindet. Diese liefert Pakete aus und kehrt dann zum Truck zurück. Künftig könnte das System UPS viel Geld sparen.

Artikel veröffentlicht am ,
UPS-Lieferwagen mit Drohne
UPS-Lieferwagen mit Drohne (Bild: UPS)

UPS hat in Florida einen seiner Lieferwagen mit einer Drohne auf dem Dach bestückt. Die Drohne bringt das Paket die letzten Meter direkt zum Empfänger und landet dann wieder. Das klappt auch, wenn der Lieferwagen schon weiter gefahren ist. Der erste Test fand in einem dünn besiedelten Landstrich außerhalb von Tampa statt.

Stellenmarkt
  1. SchoolCraft GmbH, St. Johann (Home-Office möglich)
  2. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken

Die Drohne flog aus dem geöffneten Dach des Lkws, um ein Stück des Wegs mit dem Paket zum Empfänger zu fliegen und dieses dann abzusetzen, während der Lkw weiterfuhr, und die Fahrerin ein weiteres Paket zustellte. Die Drohne des US-Herstellers Workhorse flog autonom zurück zum Lkw, landete und lud ihre Akkus selbstständig. Führe jeder Fahrer am Tag nur eine Meile (1,6 km) weniger, sparte UPS nach eigenen Angaben 50 Millionen US-Dollar im Jahr.

Versuche, autonome Drohnen für Lieferdienste zu nutzen, werden vom Gesetzgeber in den USA allerdings stark eingeschränkt. International gibt es immer mehr Versuche, bei denen Lieferdrohnen Pakete zum Adressaten bringen. So finden in Frankreich, Großbritannien und der Schweiz solche Flüge statt. In Deutschland testete der Logistikdienstleister DHL Drohnenlieferungen in Oberbayern. Dabei flog eine Drohne Pakete auf eine Alm. 2014 lieferte DHL Medikamente per Drohne auf die Nordseeinsel Juist.

Es gibt aber auch Bedenken, dass sowohl Drohnen als auch selbstfahrende Autos Tausende von Arbeitsplätzen vernichten könnten. Nach Ansicht von UPS ergänzen die Drohnen den Fahrer, ersetzen ihn aber nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

M.P. 22. Feb 2017

Paketboten sind doch häufig Ich-AGs Die müssen dann neben dem Lieferwagen auch noch die...

Anonymer Nutzer 22. Feb 2017

Bei uns stehen die Autos zum Teil Tage mit steckendem Schlüssel vor dem Grundstück...

Ultronkalaver 22. Feb 2017

Ebenso das Warten vor dem Wagen gibt es nicht! Die hetzen wie die Irren durch die Gegend...

MattiasSch 22. Feb 2017

...nicht nur für die Zustellung in ländlichen Gegenden, wo die Drohne eben die Stichstra...

Doedelf 22. Feb 2017

Naja, das video zeigt auch das es nix für urbane Gebiete ist sonder viel mehr auf die...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    •  /