Abo
  • Services:

Hidden Folks bis Postknight

Hidden Folks

Stellenmarkt
  1. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  2. VMT GmbH, Bruchsal

Wimmelbilder begeistern Kinder seit Jahrzehnten, höchste Zeit, dass die Suche nach Waldo und anderen gezeichneten Minifiguren angemessen interaktiv erlebbar wird: Hidden Folks macht die Suche nach vorgegebenen Figuren und Gegenständen nicht nur durch seine liebevoll in Schwarz-Weiß von Hand gezeichneten und animierten Wimmelwelten spannend, sondern auch durch Interaktivität. So können Türen und Fenster geöffnet, Büsche und Bäume geschüttelt, Maschinen aktiviert und allerhand Knöpfe gedrückt werden.

Hidden Folks ist perfekt für das gemeinsame Spiel von Eltern und Kindern geeignet, allerdings hat man auch als Erwachsener seinen Spaß an den mit viel Liebe gestalteten Aufgaben. Ein grafisch außergewöhnliches, lustig vertontes und humorvolles Einzelstück mit viel Charme - auch hier gilt, dass größere Bildschirme kein Nachteil sind.

Erhältlich für iOS ab 8.0 und Apple TV, 4 Euro. Windows-PC, MacOS und Linux, 8 Euro.

Voyageur

Ein Leseabenteuer im unendlichen All: In Voyageur lenken Spieler ein einsames Raumschiff immer tiefer in ein Universum voller Leben und (menschlicher) Zivilisation. Simples Ressourcenmanagement und einfacher Handelspart sind das spielmechanische Gerüst, die Hauptrolle bei dieser Raumfahrt ohne Wiederkehr spielen allerdings Fantasie und viel, viel Text - die stimmungsvoll geschriebenen Beschreibungen von Planeten, Gesellschaften und geheimnisvollen Alien-Ruinen bündeln sich von Spiel zu Spiel zu epischen intergalaktischen Reisebeschreibungen, die man vor allem bei den ersten Durchgängen mit Staunen liest.

Voyageur ist ein Hybrid aus der lakonischen Weltraumodyssee von Out There und dem Leselabyrinth von Sunless Sea; weil sich in der Vielzahl möglicher Wege durch das Sternenmeer manche Ereignisse nicht wiederholen lassen, sind mehrmalige Starts nötig, bis die letzten Geheimnisse dieser Welten gelöst sind.

Erhältlich für iOS ab 8.0 und Android ab 4.2, 4 Euro.

Free-to-Play: Postknight

Zum Schluss ein Spieletipp für Gratisspieler: Auf Nintendos Free2Play-Koloss Fire Emblem Heroes wurde an anderer Stelle bereits hingewiesen, deshalb ein Verweis auf ein weiteres kostenloses Spiel aus dem riesigen Fundus der letzten Wochen. Postknight ist ein täuschend simpler Mix aus Idle-Clicker und Rollenspiel, in dem ein kleiner Briefträgerritter im JRPG-Stil von Abenteuer zu Abenteuer läuft.

Die Mischung aus simpler Mechanik - gekämpft und gelaufen wird automatisch, nur Spezialattacken, Verteidigung und Heiltrank müssen aktiviert werden - und bekannt motivierendem Sammeln von Gegenständen und Erfahrungspunkten macht das Minimal-Rollenspiel zum sympathischen Zeitvertreib, der auch dank einer netten Geschichte und sehr sanfter Monetisierung einen Blick wert ist - im Gegensatz zu vielen anderen Free2Play-Titeln wird man hier nicht durch Frustration oder endlose Wartezeiten zum Geldausgeben gezwungen.

Erhältlich für iOS ab 7.0 und Android ab 4.3; Free-to-Play mit In-App-Kaufoption.

 Splitter Critters und Milkmaid of the Milky Way
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)
  2. 49,99€/59,99€
  3. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)

Menplant 16. Feb 2017

Dafür gibt es ja jetzt bald Steam Direct. Ob eine Paywall ein ernsthafter Ersatz für QA...

Natz 16. Feb 2017

Danke thecrew, das frage ich mich oft bei Spielen, womit die erstellt wurden! Wäre...

SchmuseTigger 16. Feb 2017

Apple TV ist mir auch Wayne aber dem danke kann ich mich anschließen

Unix_Linux 16. Feb 2017

Danke für den Tipp. Habs zwar nur kurz angespielt. Macht aber einen sehr guten Eindruck.

Unix_Linux 16. Feb 2017

Von mir auch ein dickes Lob. Das gefällt mir. Meinetwegen können es sogar 10 Spiele...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /