Abo
  • Services:

Splitter Critters und Milkmaid of the Milky Way

Splitter Critters

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. über PERSONALHAUS EXPERT, Bielefeld, Paderborn, Bünde, Herford, Gütersloh

Originelle Spielideen sind rar. Umso schöner ist es, wenn sie mit so viel Stil und Humor daherkommen: In Splitter Critters geht es darum, knuddelige, aber nicht sonderlich schlaue Wesen sicher zurück zu ihrem Raumschiff zu leiten. Wer an den Klassiker Lemmings denkt, liegt nicht ganz falsch, doch die zentrale Spielmechanik hier ist neu und auf Touchbedienung ausgelegt. Mit einfachen Gesten lässt sich die jeweilige Spielewelt in Einzelteile zerschneiden und zur Lösung der jeweiligen Rätsel neu zusammenschieben. Das Video sagt mehr als tausend Worte.

Was zu Beginn noch ein Kinderspiel ist, wird dank immer kniffliger werdender Aufgaben und begrenzter Zahl von Schnitten zur Herausforderung. Dank klarem Stil, origineller Mechanik und perfekt für Touchoberflächen ausgerichteter Bedienung, ist Splitter Critters ein sympathischer Actionpuzzler für alle Altersgruppen.

Erhältlich für iOS ab 7.0 und Android ab 2.3, 3 Euro.

Milkmaid of the Milky Way

Die klassische Ära der Point-and-Click-Abenteuer im nostalgischen Pixellook kehrt auch auf die ganz kleinen Bildschirme zurück und im Fall von Milkmaid of the Milky Way ist zum Glück auch der charakteristische Humor vor allem der Lucasarts-Klassiker wieder da. Als Sennerin in den 1920er-Jahren erleben Spieler im liebevoll gestalteten Adventure eines norwegischen Einzelentwicklers einige Überraschungen, denn der zu Beginn noch recht rustikale Alltag der Heldin ändert sich schlagartig - Trailer und Titel verraten, dass es in den Weltraum geht.

Alte Spielkonzepte sind ebenso unverwüstlich wie der Charme pixeliger Grafik, doch auch nostalgieferne Adventure-Freunde werden bei Milkmaid of the Milky Way ihre Freude haben: Der stimmungsvolle Soundtrack, die cleveren Rätsel und vor allem der charmante Humor sprechen für sich selbst. Dass der gesamte englische Text des Abenteuers in Reimen daherkommt, macht es überdies zum Einzelstück, das übrigens auch für Abenteurer auf Windows oder Mac erschienen ist.

Erhältlich für iOS ab 9.1, 4 Euro. Windows-PC und MacOS, 6 Euro.

 Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile SpielerHidden Folks bis Postknight 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Far Cry 5 für 44,99€, Wolfenstein II für 24,99€, ELEX für 21,99€ und...
  2. für 109,99€ statt 189,99€ (Neupreis) und 32 GB für 139,99€ statt 219,99€ (Neupreis)
  3. (aktuell u. a. WD Elements 4 TB für 99€ und SanDisk Ultra 64-GB-micro-SDXC für 17€ - Angebote...
  4. für 249€ + 5,99€ Versand

Menplant 16. Feb 2017

Dafür gibt es ja jetzt bald Steam Direct. Ob eine Paywall ein ernsthafter Ersatz für QA...

Natz 16. Feb 2017

Danke thecrew, das frage ich mich oft bei Spielen, womit die erstellt wurden! Wäre...

SchmuseTigger 16. Feb 2017

Apple TV ist mir auch Wayne aber dem danke kann ich mich anschließen

Unix_Linux 16. Feb 2017

Danke für den Tipp. Habs zwar nur kurz angespielt. Macht aber einen sehr guten Eindruck.

Unix_Linux 16. Feb 2017

Von mir auch ein dickes Lob. Das gefällt mir. Meinetwegen können es sogar 10 Spiele...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /