• IT-Karriere:
  • Services:

Mobile: Xiaomi zeigt ausfahrbare Smartphone-Kamera

Neben der ausfahrbaren 120-mm-Kamera hat Xiaomi auch ein neues 50-mm-Telemakro vorgestellt. Wann die ersten Smartphones damit kommen, ist ungewiss.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue ausfahrbare Telekamera von Xiaomi
Die neue ausfahrbare Telekamera von Xiaomi (Bild: Xiaomi/Screenshot: Golem.de)

Xiaomi hat zwei neue Kamerakonzepte für Smartphones präsentiert: Auf Twitter hat der chinesische Hersteller ein Teleobjektiv mit einer auf Kleinbild umgerechneten Brennweite von 120 mm sowie ein Telemakroobjektiv mit einer umgerechneten Brennweite von 50 mm gezeigt.

Stellenmarkt
  1. European Bank for Financial Services GmbH (ebase®), Aschheim
  2. Schleich GmbH, München

Das 120-mm-Objektiv unterscheidet sich von den üblichen Smartphone-Kameras, indem es ausfahrbar ist. Wie in einem kurzen Video zu sehen ist, besteht die Kamera aus zwei Teilen, die wie bei einer Kompaktkamera aus dem Gehäuse ausfahren. Auf diese Weise soll Xiaomi zufolge eine größere maximale Blendenöffnung sowie ein besserer Bildstabilisator verbaut werden können.

Ausfahrbare Objektive werden bei Smartphones bisher nicht verwendet. Um höhere Brennweiten zu erzielen und das jeweilige Gerät nicht zu dick werden zu lassen, greifen Hersteller wie Huawei und Samsung auf Teleobjektive in Periskopbauweise zurück. Dabei werden aber keine derart hohen Brennweiten wie bei Xiaomis neuer Kamera erzielt.

Neues Teleobjektiv mit Makrofunktion vorgestellt

Die zweite neue Kamera hat ein Telemakroobjektiv und ist in herkömmlicher Bauweise gefertigt. Die Brennweite beträgt umgerechnet 50 mm, was in der klassischen Fotografie nicht als Teleobjektiv gilt. Wie Xiaomi in einem Video zeigt, lässt sich mit dem Objektiv auch auf sehr nahe Objekte scharfstellen.

Xiaomi Mi 10T Pro Smartphone + Kopfhörer (6,67" FHD+ TrueColor DotDisplay, 256GB + 8GB Speicher, 108MP OIS Triple-Rückkamera, 20MP Frontkamera, Dual-SIM, Android 10.0) Schwarz - [Exklusiv bei Amazon]

Technische Details zu den beiden neuen Objektiven hat Xiaomi nicht verraten - bekannt sind lediglich die Brennweiten. Unbekannt ist aktuell noch, welche Anfangsblenden die Objektive verwenden und aus wie vielen Linsen sie bestehen. Ebenfalls unbekannt ist, wann Xiaomi die neuen Kameras in einem seiner Smartphones verbauen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 8,99€

it_bienchen 18. Nov 2020 / Themenstart

Ich sehe das wie viele hier auch noch etwas kritisch. Die höhere Brennweite und der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

    •  /