• IT-Karriere:
  • Services:

Mobile: Xiaomi soll an Faltsmartphone mit Samsung-Display arbeiten

Xiaomi soll bei Samsung das gleiche faltbare Display angefragt haben, das im Galaxy Z Flip verbaut wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Den Gerüchten zufolge soll Xiaomi das gleiche Display verwenden wollen, das in Samsungs Galaxy Z Flip zum Einsatz kommt.
Den Gerüchten zufolge soll Xiaomi das gleiche Display verwenden wollen, das in Samsungs Galaxy Z Flip zum Einsatz kommt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Insidern zufolge soll Xiaomi an einem Smartphone mit faltbarem Display arbeiten, das vom Konzept her dem Galaxy Z Flip von Samsung entspricht. Wie ZDnet Korea berichtet, will der chinesische Hersteller bei Samsung den gleichen Display-Typ bestellen, der in dem Faltsmartphone des südkoreanischen Unternehmens verbaut wird.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Das Galaxy Z Flip lässt sich wie ein Klapphandy auf- und zuklappen, anstelle eines Bildschirms und einer separaten Tastatur hat das Gerät allerdings ein faltbares Display. Samsungs jüngstes Klappsmartphone ist eines der bisher überzeugendsten Konzepte, was Geräte mit faltbaren Displays betrifft. Xiaomi soll dem Bericht zufolge auf ein ähnliches Scharnier setzen wollen, wie es Samsung verwendet.

Den Insidern zufolge ist es allerdings nicht sicher, ob Xiaomi kurzfristig die erwünschten Displays bekommt. Samsung soll gerade seine Produktion und die Lieferkette im Hinblick auf eigene kommende Geräte anpassen. Daher könnte es schwierig sein, Bildschirme an andere Unternehmen liefern zu können.

Xiaomi könnte zunächst auf chinesische Hersteller setzen

Entsprechend gehen die Quellen aus der Display-Industrie davon aus, dass Xiaomi in seinem ersten faltbaren Smartphone Bildschirme der chinesischen Hersteller BOE und CSOT verwenden wird. Diese stellen aktuell Bildschirme für Motorolas faltbares Razr-Smartphone her, 100.000 Stück sollen es pro Monat sein.

Längerfristig dürfte Xiaomi allerdings eher an den Displays von Samsung interessiert sein: Diese sollen den Insidern zufolge eine bessere Qualität als die von BOE und CSOT haben. Wann Xiaomi tatsächlich sein erstes faltbares Smartphone vorstellen wird, ist aktuell noch unklar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
    •  /