Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook zahlt angeblich 85 Millionen für Parse.
Facebook zahlt angeblich 85 Millionen für Parse. (Bild: Parse)

Mobile SDK: Facebook kauft Parse

Facebook zahlt angeblich 85 Millionen für Parse.
Facebook zahlt angeblich 85 Millionen für Parse. (Bild: Parse)

Facebook übernimmt Parse und zahlt angeblich 85 Millionen Euro für das Unternehmen, das das Backend für zahlreiche mobile Apps betreibt. Auch Dropbox, Google und Yahoo sollen an Parse interessiert gewesen sein.

Parse gehört künftig zu Facebook, bietet seinen Dienst aber weiterhin unverändert an. Das Unternehmen stellt für diverse mobile Apps das notwendige Backend bereit, einschließlich der Abwicklung von Push-Nachrichten und der Anbindung an soziale Netzwerke. Auch Cloud-Speicher und die notwendigen Server für die Ausführung eigenen Codes stellt Parse zusammen mit nativen Entwicklerkits für zahlreiche mobile Plattformen bereit. Entwickler sollen sich auf ihre Apps konzentrieren und die Basisdienste von Parse sehr einfach einbinden können.

Anzeige

Apps mit wenig Nutzern können Parse kostenlos nutzen. Für Apps mit mehr als 1 Million Requests und Push-Nachrichten pro Monat und mehr als 20 Zugriffen pro Sekunde verlangt Parse 199 Euro im Monat, limitiert dann aber auf 15 Millionen Requests und 5 Millionen Push-Nachrichten pro Monat und 40 Zugriffe pro Sekunde.

Laut Wall Street Journal zahlt Facebook rund 85 Millionen US-Dollar für das Unternehmen, in das Investoren rund 7 Millionen US-Dollar gesteckt haben. Facebook soll sich dabei gegen Dropbox durchgesetzt haben, das Parse ebenfalls ein Übernahmeangebot unterbreitet hat. Und auch Google und Yahoo hätten Interesse an einer Übernahme von Parse gehabt, heißt es in dem Bericht.


eye home zur Startseite
PaulK 26. Apr 2013

apiomat.com hab ich gerade auf der NEXT gesehen. Die haben dort ihre 1.0 gelauncht. Die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sana IT-Services GmbH, Ismaning
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  4. Lidl Digital, Leingarten


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 41,49€ (5€ Zusatzrabatt bei Zahlung mit Amazon Pay)
  2. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Wasserstoff wäre billiger

    JackIsBlack | 22:47

  2. Re: Hitzeentwicklung simulieren

    ldlx | 22:43

  3. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    thinksimple | 22:40

  4. Re: Rückbau Kupferkabel dieses Jahr

    Matty194 | 22:22

  5. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Vollstrecker | 22:13


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel