• IT-Karriere:
  • Services:

Mobile Power Pack: Der Hackenporsche lädt das Smartphone

Akkus für Fahrzeuge oder die Party im Freien: Honda stellt auf der CES ein Speichersystem für Strom aus erneuerbaren Quellen vor. Die Akkus sind vielseitig verwendbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobile Power Pack: zwei Akkus für den E-Scooter
Mobile Power Pack: zwei Akkus für den E-Scooter (Bild: Honda)

Tesla bietet mit einem Solardach, einem Wandakku und seinen Elektroautos eine Elektro-Komplettlösung für das Heim an: Das Dach erzeugt Strom, der im Wandakku gespeichert wird, an dem wiederum der Akku des Elektroautos geladen wird. Der japanische Konzern Honda stellt auf der Elektronikmesse Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas ein Konzept vor, das noch einen Schritt weiter geht.

Stellenmarkt
  1. Compana Software GmbH, Feucht
  2. DLRG Bundesgeschäftsstelle, Bad Nenndorf

Statt in einem fest installierten Wandakku speichert Honda Wind- oder Solarstrom in mobilen Akkus, den Mobile Power Packs, die an einer Station geladen werden. Ein Akku hat eine Speicherkapazität von gut einer Kilowattstunde. Ist der Akku geladen, wird er aus der Station genommen und in das Gerät, das er betreiben soll, eingesetzt.

Der Akku für unterwegs steckt in einem Einkaufsroller

Einige davon stellt Honda ebenfalls in Las Vegas vor. Zum Beispiel das Honda Mobile Power Pack Charge & Supply - Portable Concept, das unterwegs Strom liefert. Es ist ein stabiler, wasserdichter Handwagen, vergleichbar einem Einkaufsroller, umgangssprachlich auch Hackenporsche genannt, in den der Akku eingesetzt wird. Am Gehäuse sind verschiedene Stecker angebracht für Smartphones, Laptops oder andere Geräte.

  • Das Mobile Power Pack ist ein flexibel nutzbarer Akku von Honda. (Bild: Honda)
  • Er kann beispielsweise einen Roller PCX Electric mit Strom versorgen. (Bild: Honda)
  • Zwei der Akkus passen unter die Sitzbank (Bild: Honda)
  • In das UTV 4W-Vehicle Concept passen die Akkus ebenfalls. (Bild: Honda)
  • Und zwar vier Stück: zwei auf jeder Seite. (Bild: Honda)
  • Für den Einsatz unterwegs kommt der Akku in den Handwagen Honda Mobile Power Pack Charge & Supply – Portable Concept. (Bild: Honda)
  • Auch das robotische Fahrzeug 3E-B18 nutzt das Mobile Power Pack.  (Bild: Honda)
Das Mobile Power Pack ist ein flexibel nutzbarer Akku von Honda. (Bild: Honda)

Daneben sollen die Akkus auch Fahrzeuge betreiben: PCX Electric ist ein Elektroroller, unter dessen Sattel zwei Mobile Power Packs Platz haben. Das 4W-Vehicle-Concept ist ein offener Geländewagen für zwei Mitfahrer. Das Utility Task Vehicle (UTV) ist eine elektrifizierte Version des Honda Pioneer 500 und wird von vier Mobile Power Packs mit Strom versorgt.

Eine dritte mobile Plattform mit dem Mobile Power Pack ist 3E-B18. Das ist ein robotisches Transportgefährt, das beispielsweise als Gepäckwagen oder als Ersatz für den Hackenporsche dienen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
    Norbert Röttgen
    Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

    In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
    2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
    3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

      •  /