• IT-Karriere:
  • Services:

Europa im Blick

Christian Pirkner möchte Bluecode zu nichts Geringerem als zum europäischen Standard beim Bezahlen über das Smartphone machen. 2014 zunächst als Beirat eingestiegen, engagierte er sich finanziell - wie weitere 14 Privatpersonen, darunter auch Unternehmer aus dem Finanzbereich, aus Handel und Industrie -, er ließ umfirmieren und hatte Erfolg damit. Mit der App kann man in Österreich beispielsweise bei Merkur, Billa, Bipa, Spar, Hervis oder Hartlauer, in Deutschland bei der Supermarktkette Globus, bei Galeria Kaufhof, großen Sparkassen und BSPayone, dem Zahlungsdienstleister der Sparkassenfinanzgruppe, bezahlen.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Mehr als 100 europäische Partnerbanken sollen es mittlerweile sein, auch liefen und laufen Pilotprojekte mit exklusiven Mobile-Payment-Partnern auf der Münchner Wies'n und dem Viktualienmarkt, beim 1. FC Köln und den Mensen der Universitäten Frankfurt und Siegen. Bluecode selbst beschreibt sein Angebot als "hochsicheres, TAN-basiertes Bezahlverfahren", unabhängig von der Übertragungstechnologie wie Bar- oder QR-Code, Bluetooth oder NFC. Das Unternehmen agiert dabei als anonyme Schnittstelle und als technisches und regulatorisches Bindeglied zwischen den Banken und den Zahlungsdienstleistern des Handels.

Der entscheidende Erfolgsfaktor der Österreicher könnte die Zusammenarbeit mit Alipay sein: Seit 2018 nutzt Bluecode als Systemintegrator die Technologie der Chinesen und beschreitet seitdem den Expansionsweg zur europaweiten Verbreitung und zur Integration in Registrierkassen, Automaten, Banking- und Retail-Apps gemeinsam.

QR-Code auf Basis des CGC-Protokolls

Bei der europäischen Mobile Wallet Collaboration, die noch auf weitere Mobile-Payment-Anbieter und zusätzliche Länder ausgedehnt werden soll, kommt Bluecode nach Unternehmensangaben eine besondere Rolle zu: Das Unternehmen sei einer der technischen Dienstleister, die dafür sorgten, dass die mobilen Zahlungen der teilnehmenden Partner zwischen Händlern, Banken und Endkunden korrekt abgewickelt würden, heißt es in der Mitteilung. Ziel der Initiative sei es, ein einheitliches QR-Format für mobiles Payment zu etablieren.

Grundlage dafür ist das Contactless Gateway Code Protocol (CGCP), das Alipay in vielen Ländern bereits nutzt. Bluecode kann damit seinen Kunden, den europäischen Händlerbanken, CGCP-Codes ausstellen und Zahlungen innereuropäisch abwickeln. "Die Mobile Wallet Collaboration ist ein wichtiger Schritt für die europaweite Harmonisierung von optischen Zahlverfahren", sagt Christian Pirkner. Mit dem gemeinsamen technischen Format erweitere Bluecode die nationalen Lösungen und könne dadurch die Verfügbarkeit für Endkunden und Händler stark erhöhen. "Gleichzeitig bieten wir unseren Partnern die Sicherheit, dass Zahlungen europäischer Kunden rechtlich wie auch kommerziell nach europäischen Regeln ablaufen."

Wichtig im datensensiblen Europa: Alle Daten europäischer Bankpartner und Nutzer sollen in Europa bleiben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen StandardAngriff auf NFC? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25
  2. gratis (bis 22.04.)
  3. 8,75€

robinx999 31. Aug 2019

Naja wenn die Banken sich zusammen tun könnte noch einiges geschaffen werden, wo es noch...

robinx999 31. Aug 2019

Eigentlich ist standart eine Kunstform einfach Mal in der Google Bilder suche nach "A...

spyro2000 30. Aug 2019

Ja, ist wirklich absolut elegant alle paar Tage zu einem Automaten zu fahren, dort...

ichbinsmalwieder 29. Aug 2019

NFC wird doch überall auf der Welt genutzt, wieso "in den USA"? Ich bezahle seit Jahren...

ceonsorships 27. Aug 2019

Expect us


Folgen Sie uns
       


Der Konsolen-PC - Fazit

Seit es AMDs RDNA-2-Grafikkarten gibt, kann eine Next-Gen-Konsole leicht nachgebaut werden. Wir schauen, was es dazu braucht und ob der Konsolen-PC etwas taugt.

Der Konsolen-PC - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /