• IT-Karriere:
  • Services:

Mobile: Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Oneplus will Insidern zufolge sein Portfolio im Einsteigersegment erweitern: Das neue Modell soll einen großen Akku und eine Dreifachkamera haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Oneplus Nord könnte nicht das einzige Gerät der Nord-Reihe bleiben.
Das Oneplus Nord könnte nicht das einzige Gerät der Nord-Reihe bleiben. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Oneplus soll kurz vor der Veröffentlichung eines neuen Smartphones der Nord-Reihe stehen, das im preiswerteren Marktsegment platziert ist. Wie Android Central unter Berufung auf eine Quelle mit Insiderinformationen berichtet, soll das intern Clover genannte Modell in den USA 200 US-Dollar kosten. Das wäre noch einmal deutlich weniger als der Preis des bereits erhältlichen Oneplus Nord.

Stellenmarkt
  1. ABS Team GmbH, Bovenden
  2. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain

Das Clover soll einen 6,52 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.560 x 720 Pixeln haben. Im Inneren soll Qualcomms Snapdragon 460 stecken, ein Mittelklasse-SoC mit einer maximalen Taktrate von 1,8 GHz. Der Arbeitsspeicher soll 4 GByte groß sein, der eingebaute Flash-Speicher 64 GByte. Ein Steckplatz für Speicherkarten soll vorhanden sein.

Auf der Rückseite soll das Smartphone eine Dreifachkamera haben. Die Hauptkamera hat den aktuellen Informationen zufolge 13 Megapixel, die beiden anderen Kameras jeweils 2 Megapixel. Es ist naheliegend, dass die Hauptkamera ein Weitwinkelobjektiv verwendet und dass es sich bei den beiden anderen Kameras um einen Tiefensensor und eine Makrokamera handelt.

Dreifachkamera auf der Rückseite

Auf der Rückseite soll das Clover einen Fingerabdrucksensor haben. Der Akku hat den bisherigen Gerüchten zufolge eine hohe Nennladung von 6.000 mAh und soll sich mit 18 Watt schnellladen lassen. Ausgeliefert werden soll das Smartphone mit dem auf Android 10 basierenden Oxygen OS 10, Oneplus' eigenem Android-Fork.

Eine offizielle Bestätigung des Clover seitens Oneplus gibt es noch nicht. Entsprechend ist auch nicht bekannt, ob und wann das Gerät in den Handel kommt. Android Central zufolge hat die Quelle in der Vergangenheit mit ihren Informationen aber richtig gelegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 8,75€
  3. 34,49€

Folgen Sie uns
       


It Takes Two - Fazit

Nur für zwei: Das Action-Adventure It Takes Two schickt ein geschrumpftes Paar in eine herausfordernde und herzerwärmende Romantic Comedy.

It Takes Two - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /