Abo
  • Services:
Anzeige
Sega verringert das Spielesortiment für Smartphones und Tablets.
Sega verringert das Spielesortiment für Smartphones und Tablets. (Bild: Frederic J. Brown/AFP/Getty Images)

Mobile Gaming: Sega entfernt Spiele aus Appstores

Sega verringert das Spielesortiment für Smartphones und Tablets.
Sega verringert das Spielesortiment für Smartphones und Tablets. (Bild: Frederic J. Brown/AFP/Getty Images)

Weniger Auswahl: Sega will in den kommenden Wochen mehrere Spiele aus den verschiedenen Appstores entfernen. Viele Titel würden den von Sega aufgestellten Qualitätsansprüchen nicht mehr genügen.

Anzeige

Sega wird sein Produktsortiment für Smarpthones und Tablets erheblich verringern. In den kommenden Wochen will der Hersteller etliche Spiele aus vier bekannten Appstores entfernen. So sollen Sega-Titel aus Apples App Store, aus Googles Play Store und den beiden App-Shops von Amazon und Samsung gelöscht werden. Zumindest für Neukunden wird es einige Sega-Titel dann nicht mehr geben.

Sega-Spiele genügen nicht den eigenen Ansprüchen

Sega begründet den Schritt damit, dass die fraglichen Titel den Qualitätsansprüchen des eigenen Hauses nicht mehr genügen würden. Der Hersteller machte keine Angaben dazu, welche Titel auf dieser Streichliste stehen. Außerdem könnte der ein oder andere Titel zu einem späteren Zeitpunkt wieder erscheinen, nachdem dieser umfangreich überarbeitet wurde. Auch hier macht der Anbieter keine Angaben, bei welchen Spielen das der Fall sein könnte.

In den vier genannten Appstores werden bereits gekaufte Sega-Titel weiterhin verfügbar sein. Im Bereich der gekauften Apps können diese auch wieder installiert werden, falls sie etwa auf einem neuen Gerät wieder aufgespielt werden sollen. Das setzt aber voraus, dass das neue Gerät mit dem Titel kompatibel ist und sich das Spiel mit dem verwendeten Betriebssystem verträgt.

Bei älteren Titeln kann es durchaus passieren, dass diese nicht auf den aktuellen Versionen der jeweiligen Mobilbetriebssysteme laufen. Bei neuen Geräten steigt außerdem die Gefahr, dass die betreffenden Titel nicht mehr funktionieren. Hier bleibt betroffenen Kunden dann nur die vage Hoffnung, dass Sega diese Titel in einer aktualisierten Form wieder veröffentlicht, so dass diese auch mit aktuellen Betriebssystemen respektive neuen Geräten lauffähig sind.

Sega hat 300 Stellen gestrichen

Ende Januar 2015 hatte Sega verkündet, weltweit rund 300 Mitarbeiter zu entlassen. Von den Stellenstreichungen war vor allem Sega of America betroffen. Die Niederlassung in San Francisco wird in den Süden von Kalifornien verlagert. Rund 300 Mitarbeiter - von weltweit über 10.000 im Gesamtkonzern - würden Abfindungsangebote erhalten. Sega will sich mit diesem Schritt stärker auf Spiele für Smartphones und Tablets konzentrieren. Aber auch PC-Online-Spiele werden ein weiterer wichtiger Bereich für Sega bleiben.

Nachtrag vom 18. Mai 2015

Mittlerweile hat Sega die ersten Spieletitel aus dem Play Store entfernt. Für Neukunden gibt es die Titel House of the Dead: Overkill LR, Jet Set Radio sowie Football Manager Handheld 2014 nicht mehr. Wer eines der drei Spiele gekauft hat, kann sie aber weiterhin nutzen und auch installieren.


eye home zur Startseite
dubmin 20. Jul 2015

Hey Leute, ich führe gerade eine Studie zum Thema Mobile Gaming an der Universität Siegen...

franzel 19. Mai 2015

Naja, Qualitätsansprüche? Zumindest im Apple app Store gibt es einen sichtbaren Trens zu...

Seasdfgas 11. Mai 2015

bei der dreamcast lief es ähnlich wie heutzutage mit der wiiu. die hardware war zu der...

forenuser 11. Mai 2015

Ich hoffe ja noch immer, das der PSP-Ableger für Sony's PSV es nach US/EU schafft. Dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  2. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  3. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. WKM GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Prey (Day One Edition) PC/Konsole 35,00€, Yakuza Zero PS4...
  3. 44,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  2. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  3. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  4. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  5. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  6. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  7. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  8. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  9. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  10. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    Trollifutz | 10:12

  2. Re: Blöcke [...] die jeweils eine Leistung von 20...

    Ovaron | 10:11

  3. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Braineh | 10:01

  4. Re: Ubisoft Trailer...

    igor37 | 10:00

  5. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    deinkeks | 09:59


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel