Mobile Games: Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar

Zwei in der Öffentlichkeit so gut wie unbekannte Spielefirmen und viel Geld: Der Publisher Stillfront kauft für bis zu 400 Millionen US-Dollar den kalifornischen Entwickler Storm 8. Stillfront steckt unter anderem hinter den umstrittenen deutschen Goodgame Studios.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Dream City
Artwork von Dream City (Bild: Storm 8)

Der aus Schweden stammende Spielepublisher Stillfront kauft für bis zu 400 Millionen US-Dollar das kalifornische Entwicklerstudio Storm 8. Das ist in der Öffentlichkeit ebenso wie Stillfront weitgehend unbekannt. Es wurde 2009 in der Stadt Redwood Shores von ehemaligen Zynga- und Facebook-Mitarbeitern gegründet und steckt hinter mehr als 50 Mobile Games, darunter Dream City, Home Design und Frozen Frenzy Mania. Alle werden unter dem Free-to-Play-Geschäftsmodell vermarktet werden.

Stellenmarkt
  1. Revisor (m/w/d)
    Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. Software Engineer (m/w/d) als Java Fullstack Entwickler im BPMN Umfeld
    Hannover Rück SE, Hannover
Detailsuche

Für 100 Prozent von Storm 8 bezahlt Stillfront mindestens 300 Millionen US-Dollar, davon rund 75 Millionen US-Dollar in Aktien. Wenn Storm 8 in den Jahren 2020 und 2021 bestimmte Geschäftsziele erreicht, sind zusätzlich bis zu 100 Millionen US-Dollar fällig.

Die Übernahme soll bis Ende Februar 2020 abgeschlossen sein. Bei Storm 8 sollen die Gründer und alle leitenden Angestellten bis auf weiteres auf ihrem Posten bleiben.

Stillfront sieht sich selbst als Spezialist im Bereich der Midcore-Strategiespiele für mittelalte Männer, während Storm 8 auf Casual- und Puzzlegames für Frauen um die 25 bis 45 fokussiert sei. "Gemeinsam sind wir als Marktführer in zwei der am schnellsten wachsenden Genres der Spielebranche vertreten und können so ein echtes Free-to-Play-Kraftpaket schaffen", kommentiert Stillfront.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28.-30.09.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Schon länger wächst Stillfront durch Übernahmen. In Deutschland haben die Schweden im Jahr 2017 das Hamburger Entwicklerstudio Goodgame für rund 270 Millionen Euro übernommen. Goodgame steckt hinter Free-to-Play-Mobile-Games wie Big Farm New Harvest und Goodgame Empire.

Das Unternehmen hatte Ende 2016 und Anfang 2017 branchenübergreifend für Negativschlagzeilen gesorgt, weil es mit ungewöhnlicher Härte gegen die Gründung eines Betriebsrats gekämpft hatte. Seit der Übernahme durch Stillfront ist von derlei Auseinandersetzungen mit der Belegschaft allerdings nichts mehr zu hören.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Militärischer Weitblick in Toys (1992)
Ein vergessener, wenngleich prophetischer Film

Der Kinofilm Toys von 1992 ist heute weitgehend vergessen. Zu Unrecht, gab er doch eine erstaunlich gute Prognose darüber ab, wie heutzutage Krieg geführt wird.
Ein IMHO von Mathias Küfner

Militärischer Weitblick in Toys (1992): Ein vergessener, wenngleich prophetischer Film
Artikel
  1. Programmierung: Volvo bringt Rust in die Auto-Software
    Programmierung
    Volvo bringt Rust in die Auto-Software

    Das Rust-Team bei Volvo will die Nutzung der Sprache in der Auto-Software deutlich ausweiten. Bis hin zu sicherheitskritischen Anwendungen.

  2. Jetzt SysAdmin-Profi werden und über 60 Prozent sparen!
     
    Jetzt SysAdmin-Profi werden und über 60 Prozent sparen!

    Nur noch bis Freitag, 30. September: 27 Stunden geballtes Know-how zu fortgeschrittenen SysAdmin-Themen wie Active Directory, Microsoft 365 und PowerShell für nur 150 Euro (statt 400 Euro).*
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Kreditfunktion: Apple Pay Later soll sich verzögern
    Kreditfunktion
    Apple Pay Later soll sich verzögern

    Apples Kreditfunktion Apple Pay Later soll erhebliche technische Probleme haben. Eine Verzögerung bis 2023 soll realistisch sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Jetzt PS5-Verkauf bei Saturn & Media Markt • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Asus Mainboard 168,60€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /