• IT-Karriere:
  • Services:

Mobile Games: Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar

Zwei in der Öffentlichkeit so gut wie unbekannte Spielefirmen und viel Geld: Der Publisher Stillfront kauft für bis zu 400 Millionen US-Dollar den kalifornischen Entwickler Storm 8. Stillfront steckt unter anderem hinter den umstrittenen deutschen Goodgame Studios.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Dream City
Artwork von Dream City (Bild: Storm 8)

Der aus Schweden stammende Spielepublisher Stillfront kauft für bis zu 400 Millionen US-Dollar das kalifornische Entwicklerstudio Storm 8. Das ist in der Öffentlichkeit ebenso wie Stillfront weitgehend unbekannt. Es wurde 2009 in der Stadt Redwood Shores von ehemaligen Zynga- und Facebook-Mitarbeitern gegründet und steckt hinter mehr als 50 Mobile Games, darunter Dream City, Home Design und Frozen Frenzy Mania. Alle werden unter dem Free-to-Play-Geschäftsmodell vermarktet werden.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg, Schweinfurt

Für 100 Prozent von Storm 8 bezahlt Stillfront mindestens 300 Millionen US-Dollar, davon rund 75 Millionen US-Dollar in Aktien. Wenn Storm 8 in den Jahren 2020 und 2021 bestimmte Geschäftsziele erreicht, sind zusätzlich bis zu 100 Millionen US-Dollar fällig.

Die Übernahme soll bis Ende Februar 2020 abgeschlossen sein. Bei Storm 8 sollen die Gründer und alle leitenden Angestellten bis auf weiteres auf ihrem Posten bleiben.

Stillfront sieht sich selbst als Spezialist im Bereich der Midcore-Strategiespiele für mittelalte Männer, während Storm 8 auf Casual- und Puzzlegames für Frauen um die 25 bis 45 fokussiert sei. "Gemeinsam sind wir als Marktführer in zwei der am schnellsten wachsenden Genres der Spielebranche vertreten und können so ein echtes Free-to-Play-Kraftpaket schaffen", kommentiert Stillfront.

Schon länger wächst Stillfront durch Übernahmen. In Deutschland haben die Schweden im Jahr 2017 das Hamburger Entwicklerstudio Goodgame für rund 270 Millionen Euro übernommen. Goodgame steckt hinter Free-to-Play-Mobile-Games wie Big Farm New Harvest und Goodgame Empire.

Das Unternehmen hatte Ende 2016 und Anfang 2017 branchenübergreifend für Negativschlagzeilen gesorgt, weil es mit ungewöhnlicher Härte gegen die Gründung eines Betriebsrats gekämpft hatte. Seit der Übernahme durch Stillfront ist von derlei Auseinandersetzungen mit der Belegschaft allerdings nichts mehr zu hören.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Extreme microSDXC 400 GB für 77€ und Philips NeoPix Ultra für 349€ statt 449...
  2. 3€
  3. (u. a. Need for Speed Heat für 37,99€, Star Wars Jedi - Fallen Order Deluxe Edition XBO Code...

Teiko 22. Jan 2020 / Themenstart

Ist richtig, reicht aber aus für die täglichen S-Bahn-Fahrten. Zu Hause gibt's dann...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  2. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus
  3. 5G Unionsfraktion lehnt Verbot von Huawei einstimmig ab

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

    •  /